• 0231 47642630
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

News

Der Kultur- und Bildungspark e.V. startet nach langer coronabedingter Pause wieder sein Veranstaltungsprogramm. Es ist alles vorbereitet für einen spannenden Quizabend in den Räumen der Mensa des Schulzentrums. Der Kubipa veranstaltet im Rahmen des Tages der Nachbarschaft zu einem vorgezogenen Termin, nämlich schon am Mittwoch, dem 25.Mai 2022, einen Quizabend für die ganze Nachbarschaft. Von 14 bis 99 (und natürlich auch darüber hinaus) sind alle angesprochen, die als Gruppe oder auch als Einzelkämpfer Spaß an einem Wettbewerb im Stile eines „Kneipenquiz'“ haben. Dem Siegerwinkt ein kleiner Preis und allen, die teilnehmen, vor allem viel Spaß. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Nepal AG des Heinrich-Heine-Gymnasiums bietet – gegen eine kleine Spende – fernöstliche Köstlichkeiten an. Aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze ist eine kostenlose Reservierung auf der Homepage des Vereins (www.kubipa.de/reservierung) erforderlich.

Infoflyer HIER


Erasmus + green mobility + green schools

Bei der internationalen Konferenz „Erasmus + green mobility + green schools” in Potsdam konnten wir nicht nur unser laufendes Erasmus+ Projekt vorstellen, sondern auch neue Kontakte für zukünftige Partnerschaften knüpfen und uns mit LehrerInnen aus 23 verschiedenen Ländern über Projekte zur nachhaltigen Entwicklung von Schule austauschen.

#wirkönneninternational #hhgweltweit #GreenErasmus #ErasmusPlus #schulentwicklung #bildungfürnachhaltigeentwicklung


  • Girls Empowerment
  • Girls Empowerment
  • Girls Empowerment
  • Girls Empowerment
  • Girls Empowerment
  • Girls Empowerment
  • Girls Empowerment
  • Girls Empowerment

Das Heinrich-Heine Gymnasium bot zum ersten Mal ein Projekt nur für Mädchen an. Ziel des Projekts war es, das Interesse von Mädchen für die sog. MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik) zu wecken und zu fördern, die Begeisterung zu festigen und weitere Schritte zu einem MINT-Studium und/oder MINT-Beruf nach der Schulzeit zu fokussieren. In Zusammenarbeit mit Cognos International (Nicola Malchewitz) und der TU/FU Dortmund (Amrei Hilthorst, BA Maschinenbau) hat das HHG ein Konzept entwickelt, bei dem Schülerinnen der Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 an drei Tagen neue MINT-Themen kennenlernen, neues MINT-Wissen erwerben und sich mit ihrer beruflichen Zukunft auseinandersetzten. Dazu beschäftigten sie sich an zwei Workshop-Tagen mit unterschiedlichen Fragen zu „Green Energy“ und experimentieren mit Hilfe von Baukästen, welche für alle Schülerinnen von der Karl-Kolle-Stiftung gesponsert wurden. Dabei wurde in Bezug auf eine Bildung zur nachhaltigen Entwicklung zum Beispiel die Funktionsweise von Solarenergieanlagen nachgebaut und untersucht.
Zudem lernten die Schülerinnen, durch eine Exkursion in das Frauenprojektlabor der FU Dortmund verschiedene Labore kennen, erfuhren Nützliches zu verschiedenen Studiengängen und Ausbildungsberufen der MINT-Berufe und traten in Kontakt mit Frauen, die auf diesem Weg bereits erfolgreich sind.


Juniorwahl 2022

Juniorwahl 2022! Wir wird das HHG wählen?  

Am HHG haben die SchülerInnen bereits ihre Stimme abgeben, ausgewertet ist das Ergebnis noch nicht. Am 11. Mai durften die SchülerInnen von der achten bis zur Q1 erfahren, wie es ist, in ein Wahllokal zu gehen, den Stimmzettel auszufüllen und diesen in die Wahlurne zu geben. Das Ergebnis wird erst nach dem 15. Mai bekanntgegeben.