Elternbriefe

Elternbriefe (56)

Elternbrief 3/2010

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

ich bitte Sie herzlich, die späte Information über die Vorverlegung des Elternsprechtages zu entschuldigen. Wenngleich die Terminverlegung auf unserer Homepage bereits seit längerem eingetragen ist, so habe ich es doch versäumt, Ihnen auf diesem Wege mitzuteilen, daß wir den Elternsprechtag am Dienstag, 23. Nov. 2010 durchführen. Die Verlegung ist notwendig geworden da vom Staatlichen Prüfungsamt eine Staatsprüfung angesetzt worden ist. Staatsprüfungen haben absoluten Vorrang vor allen anderen Dienstgeschäften.

weiterlesen ...

Elternbrief 2/2010

Liebe Eltern,

zunächst möchte ich Sie auf einige Termine aufmerksam machen:

  1. Elternforum zum Thema "Umgang mit pubertierenden Jugendlichen" am 11.Nov. 2010 um 19.00 Uhr im PZ
  2. Elternforum zum Thema "Schulpolitische Diskussionen in NRW: G8/G9, Gemeinschaftsschule" am 18.Nov. 2010 um 19.00 Uhr im PZ
  3. Tag der offenen Tür findet statt am 20. Nov. 2010 im traditionellen Rahmen statt. Das heißt, die Eltern aller Schülerinnen und Schüler haben Gelegenheit, Unterrichtsstunden zu verfolgen. Der genaue Ablauf des Tages geht Ihnen in den nächsten Tagen zu. Ich möchte jetzt schon darauf hinweisen, dass leider der Weihnachtsbasar nicht mehr stattfinden wird.

Interne Kommunikation

Zur Verbesserung der Kommunikation in unserer Schule haben wir Mailinglisten aufgebaut. Da es aufgrund von Übertragungsfehlern (häufig schlechte Lesbarkeit der handschriftlich notierten E-Mail-Adressen) eine große Anzahl von Mails nicht zustellbar waren, bitten wir Sie, sich auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt "Mailinglisten" in die entsprechenden Listen einzutragen. Wenn Sie diesen Elternbrief elektronisch empfangen haben, ist eine Eintragung in die Liste "Eltern" nicht notwendig. Tragen Sie sich dann aber in jedem Fall in die Liste/Listen der Klasse/Klassen/Jahrgangsstufe Ihrer Kinder ein.

Zusätzlich zu den Mailinglisten werden wir die Elternbriefe in unserer Homepage einstellen.


Verlassen des Schulgeländes

Wir bitten Sie, Ihre Kinder Ihrerseits deutlich darauf hinzuweisen, dass das Verlassen des Schulgeländes in den Pausen ausschließlich den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe II erlaubt ist. Die Schülerinnen und Schüler der Sek. I müssen sich innerhalb der Grenzen des Schulgeländes aufhalten. Wir werden in den nächsten Tagen verstärkte Kontrollen durchführen und im Wiederholungsfall auch zu Ordnungsmaßnahmen greifen.


Schülerausweise

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben hochwertige Schülerausweise erhalten, die sowohl einen Barcode als auch einen Chip enthalten. Der Barcodestreifen dient der Lehrmittel-Ausleihe, der Chip enthält Informationen, die es z.B. ermöglichen, bestimmte elektronisch gesicherte Räume zu öffnen, wie z.B. die zugangsbeschränkten Schülertoiletten auf dem Schulhof. Es ist geplant, in Zukunft auch den Chip ab dem Schuljahr 2011/2012 zur Bestellung und Abrechnung des warmen Mittagessens einzusetzen.

Der Schülerausweis wird teilweise gesponsert durch unseren Hausfotografen, so dass er für unsere Schülerinnen und Schülerinnen nur noch 3,-- Euro kostet. Bei Verlust müssen wir wegen des erheblichen Verwaltungsmehraufwandes eine zusätzliche Gebühr von 2,-- Euro erheben.

Da bei Verlust eines Schülerausweises der Chip sofort gesperrt werden muss, ist es unverzichtbar, daß Ihre Kinder einen etwaigen Verlust unverzüglich im Sekretariat anzeigen und einen Antrag auf Neuausstellung ausfüllen.

Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, wie wichtig es ist, sehr sorgfältig auf den Schülerausweis Acht zu geben.

Ganztag

Unsere Schule ist aus einer großen Zahl von Bewerbern ausgewählt worden, an einem 10jährigen Forschungsprojekt zum Ganztag teilzunehmen. Nur 31 Gymnasien ist NRW werden an diesem Projekt "Ganz In" beteiligt. Diese Gymnasien erhalten während der Projektlaufzeit finanzielle Unterstützung, zusätzliche Stundenanteile sowie eine wissenschaftliche Begleitung. Im Rahmen dieses Projektes werden einige Schülerbefragungen und Unterrichtsbeobachtungen durchgeführt werden. Eine darüber hinaus gehende Beeinträchtigung des Unterrichts wird nicht stattfinden. Der Schulleiter wird im Laufe des Projektes immer wieder die Elternschaft über vorliegende Ergebnisse informieren.


Zur Durchführung des Elternsprechtages in diesem Jahr erhalten Sie zeitnah genauere Informationen. Zur Belebung der hausinternen Diskussion habe ich mich entschlossen, auf unserer Homepage einen Schulleiterblog zu platzieren. Dort werde ich in nicht ganz regelmäßigen Abständen Position beziehen zu den unterschiedlichen Themenbereichen unserer Schule.

Mit freundlichen Grüßen

Detlef v . Elsenau

weiterlesen ...

Elternbrief 1/2010

Liebe Eltern,

nach einem sehr ereignisreichen und mitunter auch hektischem Start in das neue Schuljahr möchte ich Ihnen und Ihren Kindern erholsame Herbstferien wünschen. Dabei möchte ich aber nicht darauf verzichten, allen beteiligten Eltern, Lehrern und Schülern des Sponsorenlaufes auf das Herzlichste zu danken. Besonders beeindruckend fand ich, dass keiner der Beteiligten sich von den widrigen Wetterverhältnissen davon abhalten ließ, die Veranstaltung zu einem überaus gelungenen Fest werden zu lassen.Als Anhang finden Sie ein Schreiben der Initatorinnen des Sponsorenlaufs (Frau Jägermann und Frau Winter), dem Sie dann auch das wirklich überwältigende Ergebnis der Aktion entnehmen können.
Nach den Ferien erhalten Sie im nächsten Elternbrief nähere Informationen zum Elternforum "Pubertät - was nun?" sowie zum Schulversuch G8/G9.

Mit freundlichen Grüßen

D. v. Elsenau
Schulleiter

Dortmund im Oktober 2010
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.