Schulleiterblog

Pubertät Empfehlung

Das Alter, in dem Kinder und Jugendliche in die Pubertät eintreten, hat sich in den letzten 50 Jahren dramatisch verjüngt. Es ist heute nichts ungewöhnliches mehr, dass bereits Kinder im Alter von zehn oder elf Jahren in diese neue Lebensphase eintreten. Aber nicht nur diese Entwicklung macht es vielen Eltern besonders schwer, mit ihren pubertierenden Kindern umzugehen, sondern auch die Tatsache, dass sich die Lebensumstände unserer Gesellschaft gerade in den letzten 20 Jahren noch einmal spürbar und tiefgreifend verändert haben. Besonders der Einfluss der neuen Medien auf das Leben und die Lebensgewohnheiten in unserer Gesellschaft wirkt sich auf das Verhalten unserer Kinder und Jugendlichen grundsätzlich aus. Betroffene Eltern haben sich am vergangenen Donnerstag zu einem Vortrag von Dr. v. Elsenau zu dieser Thematik eingefunden. Auch wenn der Teilnehmerkreis recht übersichtlich war, so war doch die Veranstaltung sehr erfolgreich. Nicht nur der Vortrag brachte nach eigenem Bekunden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neue Erkenntnisse, auch die Möglichkeit, sich mit anderen Eltern, die sich in der gleichen Situation befinden, austauschen zu können, ist sehr positiv bewertet worden. Es scheint gerade bei dieser Thematik wichtig zu sein, dass man merkt, keineswegs allein mit den Problemen zu sein, die der Umgang und die Erziehung von Kindern sich bringen.

Mehr in dieser Kategorie: « Planmäßiger Unterricht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok