Hinweis
  • There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: media/k2/galleries/1703

Personen

Neues Gesundheitsmanagement am Heinrich-Heine-Gymnasium Empfehlung

Zu Beginn des laufenden Schuljahres ist das Pilotprojekt „School-Life-Balance“ ins Leben gerufen worden. Zunächst auf drei Jahre angesetzt wird es von Frau Silvia Untenberger geleitet und soll einen Beitrag zur Verbesserung bzw. Weiterentwicklung des Gesundheitsmanagements am HHG liefern.

Dabei umfasst das Projekt im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes kurative Maßnahmen, d.h. die Betreuung bei akut auftretenden Beschwerden und Verletzungen genauso wie präventive Ansätze zur Gesundheitsförderung und die Schaffung gesundheitsfördernder Rahmenbedingungen. Darüber hinaus steht Frau Untenberger als Ansprechpartnerin für Eltern und Schülerinnen und Schüler bei chronischen Erkrankungen und psychosomatischen Störungen zur Verfügung.

Konkrete Maßnahmen des Projektes sind u.a. die Erarbeitung von Arbeitsprozessen gemeinsam mit den Schülern, die Förderung von gesunder Ernährung oder ein bewusster Umgang mit Medien sowie eine ausgewogene Freizeitgestaltung. Auch bei der Frage „Wie gehe ich vernünftig mit Stress um?“ kann in dem Projekt weiter geholfen werden.

Da das Lernumfeld und die richtige Pausengestaltung einen großen Stellenwert für das Wohlbe-finden der Schüler und damit für den Lernerfolg besitzen, gehört auch der Fokus auf eine sinnvolle Pausenhofgestaltung oder die richtige Pausenlüftung der Klassenzimmer zu den Themen des Projektes. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Anschaffung gesundheitsfördender Möbel. So ist derzeit die Anschaffung erster höhenverstellbarer Stehpulte in Kombination mit sogenannten KY-Bounderkissen als Alternative zum üblichen Schreibtisch in Planung, um Konzentration zu fördern und gleichzeitig Haltungsschäden vorzubeugen.

Ansprechpartnerin für alle Themen rund um dieses Projekt ist Frau Silvia Untenberger, die Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, der Telefonnummer 0231 / 47 64 26 46 oder von montags bis freitags von 8.00 – 12.00 Uhr im HHG, Raum V07 erreichen.

Letzte Änderung amFreitag, 12 Oktober 2018 13:32

Bildergalerie

{gallery}1703{/gallery}
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok