News

Studium!? Ist das was für mich? Empfehlung

Erfahrungsbericht SchülerUni Dortmund

Von Henry Smolén, Q1 (März 2021)

Im Herbst letzten Jahres bekam ich mit Unterstützung von Frau Albers und Frau Barsnick die Möglichkeit an dem Projekt SchülerUni der TU Dortmund teilzunehmen. 

Vor allem das Fach Physik bei Professor Metin Tolan hat mich interessiert, da ich schon bei ihm Samstags Vorlesungen „Brötchen und Borussia“ in der Vergangenheit besucht hatte, die für alle Interessierten offen waren. Außerdem habe ich in der Schule das Fach Physik als Leistungskurs gewählt.

Aufgrund der Pandemie fand das Wintersemester rein digital statt, so dass ich zwar keine zeitaufwendigen Fahrten zwischen Schule und Uni hatte, aber auch nicht wirklich das Studieren an einer Uni kennengelernt habe. Somit fanden gerade im Fach Physik auch keine praktischen Übungen oder Versuche an der TU Dortmund statt. 

Die Vorlesung lag per Zoom freitags zwischen 8:00 Uhr und 10 Uhr und ich hatte zum Glück auch die volle Unterstützung seitens Herrn Köster, da zu dieser Zeit mein Philosophiekurs bei ihm stattfand und Physik u.a. auch ein wichtiger Bestandteil bei philosophischen Fragestellungen ist. Zum Ausgleich für die so fehlende mündliche Mitarbeit konnte ich seitens Herrn Köster eine Zusatzaufgabe schriftlich bearbeiten und einreichen. Nochmals vielen Dank dafür an dieser Stelle.

Während ich am Anfang noch den Eindruck hatte, dass sich eigentlich nur der Schulstoff wiederholt und vielleicht mal aus einem anderen Blickwinkel erklärt wird, so merkte ich später, dass es gerade mathematisch mehr in die Tiefe ging und mir dabei einige Themenfelder fehlten, die erst in der Q2 auf dem Lernplan stehen. Wir hatten aber die Möglichkeit während der youtube Übertragung Fragen im livechat zu stellen, die dann direkt beantwortet wurden. Es hat mir Spaß gemacht und es war sehr interessant, so dass ich auch im Sommersemester gerne wieder an dem Projekt teilnehmen möchte.     

Daher kann ich das Projekt auch jeder Schülerin und jedem Schüler weiterempfehlen, der die Motivation und das Interesse hat, sich auch außerhalb der Schule mit einem Fach mehr in der Tiefe auseinanderzusetzen. So kann man im Vorfeld schon testen, ob ein Studium in dem Bereich in Frage kommen würde.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.