Ruder-AG

Mit dem Pokal einmal um den Borsigplatz - Ruderer des Heinrich-Heine-Gymnasiums verteidigen Stadtmeistertitel im neuen Boot „Loreley“ Empfehlung

Im neuen Boot „Loreley“ und mit neuen Einteilern waren die Ruderer des Heinrich-Heine-Gymnasiums zumindest äußerlich bestens auf die 6. Dortmunder Stadtmeisterschaften vorbereitet. Gutes Material gewinnt aber keine Titel. Deswegen haben die fünfzig Schülerinnen und Schüler des HHG am Freitag, den 8.6.18 kräftig und engagiert gerudert.
Mit Gewitterwarnung und Regen begann ein aufregender Tag, der am Ende zum Glück – sowohl wettermäßig als auch metaphorisch - sehr sonnig endete.
Das erste Rennen startete im Regen und mit ein wenig Pech für die Gegner konnte das erste HHG-Boot das Rennen für sich entscheiden. Im zweiten Rennen begaben sich die Mädchen, Klasse 8, auf die Strecke und fuhren mit zwei Bootslängen deutlich der Konkurrenz vom Max-Planck-Gymnasium davon. Im dritten Rennen konnten nun die Jungen ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen und so belief sich die Ausbeute nach drei Rennen auf drei Siege: phänomenal. Als dann noch die Sonne kam, schaffte das HHG noch weitere Podiumsplätze.
Insgesamt standen die Schülerinnen und Schüler des HHG 17-mal auf dem Podium, davon neunmal auf dem ersten Platz. Sehr erfreulich waren auch unsere kleineren Ruderinnen und Ruderer (Klasse 6): Mit beeindruckender Leistung konnten Platz 1 und Platz 3 erreicht werden.
Ganz am Ende der Veranstaltung wurde der Stadtmeistertitel der Schule gekürt. In jedem Vierer-Rennen können die Schulen Punkte sammeln; die Schule mit den meisten Punkten wird am Ende des Tages Stadtmeister der Dortmunder Schulen. Im letzten Jahren konnte das HHG dem langjährigen Meister Max-Planck-Gymnasium knapp den Titel wegschnappen. Da die Rennen auch in diesem Jahr sehr eng waren und das MPG auch immer gute Platzierungen vorweisen konnte, kam es zu einem Showdown bei der Siegerehrung. Der Moderator kündigte die Siegerehrung an und die Spannung stieg. Der dritte Platz ging wohlverdient an die Ruderinnen und Ruderer des Immanuel-Kant-Gymnasiums und dann kam zum zweiten Platz. Als der Name des Max-Planck-Gymnasiums fiel, brandete Jubel bei Ruderern, Eltern und Lehrern des HHG auf: der Stadtmeistertitel war verteidigt! Voller Stolz und in den neuen Einteilern gingen die Riegenbetreuerinnen Mayda Kalayci und Julia Renkel (beide Klasse 8) aufs Podium und rissen den Pokal in die Höhe.
Auch der Schulleiter Herr Dr. von Elsenau war zum Anfeuern gekommen und zeigte sich stolz auf seine Ruderriege und vielleicht auch auf sein Kollegium, das mit zwei Booten im Lehrerrennen antrat.
Bevor des dann zum Abladen der Boote zum Bootshaus ging, drehten die Meister noch, wie es sich in Dortmund gehört, eine Ehrenrunde um den Borsigplatz.

geschrieben von Johannes Ahnefeld

 Überblick Treppchenplätze

- 9-mal - erster Platz
- 5-mal - zweiter Platz
- 3-mal - dritter Platz

Unsere Sieger

1.Platz Jungen WK IV 2006 – 2007
Conner Ritterswürden, Joel Baack, Janina Krnjajcic, Izabela Moskal und Stf. Mayda Kalayci

1.Platz Mädchen WKIII 2004 - 2005
Lina Gellweiler, Anna Hördemann, Mayda Kalayci, Julia Renkel und Stf. Mia Neuhaus

1.Platz Jungen WKIII 2004 - 2005
Fabian Gehrling, Philip Garth, Maurice Vogel, Lennart Nieleck und Stm. Jonas Helbing

1.Platz Mixed WKIII 2004 – 2005
Fabian Gehrling, Philip Garth, Lina Gellweiler, Anna Hördemann und Stf. Franziska Fuhl

1.Platz Jungen WK II 2001 - 2003
Jan-Henrik Szymczak, Henri Hiller, Maurice Baack, Julilan Garth und Stm. Jonas Helbing

1.Platz Mixed WK I 1998-2001
Luca Nölle, Ilka Bielefeldt, Nina Pawlik, Lennart Behrends und Stf. Frida Grey

1.Platz Lehrer-Mix
Sabine Kleinwächter, Sonja Gorski, Dominik Edelhoff, Johannes Ahnefeld und Stm. Frida Grey

2.Platz Mixed WK IV 2006 – 2007
Enna Neuhaus, Weronika Joschke, Malte Mundt, Adrain Grage und Stf. Julia Renkel

2. Platz Mixed WKII
Jan-Henrik Szymczak, Jonas Helbing, Lea Beckmann, Mia Neuhaus und Stm. Henri Hiller

2. Platz Jungen WK I
Julian Garth, Lennart Behrends, Luca Nölle, Franziska Fuhl und Stf. Frida Grey

3. Platz Jungen IV 2006 -2007
Noah Düfel, David Kadler, Maurice Strüwer, Paul Behrends und Stf. Franziska Fuhl

3.Platz Mädchen WKII
Celina Orfgen, Lilli Müller, Mia Neuhaus, Lea Beckmann und Stf. Lina Gellweiler

3. Platz WK III Mixed 2004 - 2005
Julia Renkel, Mayda Kalayci, Lennart Nieleck, Maurice Vogel und Stf. Lea Beckmann

Im Einer

1.Platz Jungen WK III 2004-2005
Fabian Gehrling

1.Platz Jungen WK II 2003 – 2001
Jan-Henrik Szymczak

2. Platz Jungen WKIII 2004-2005
Philip Garth

2. Platz Jungen WKII 2003 - 2001
Henri Hiller 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok