Ruder-AG

Ruder-AG (29)

HHG erobert die Stadtmeisterschaft 2017

HHG erobert die Stadtmeisterschaft 2017

Die 5ten Dortmunder Stadtmeisterschaften im Schülerrudern auf dem Phönix-See starteten am 9.6.2017 bei Wind und Regen. Ein Großaufgebot an Ruderinnen und Ruderern des HHG wollte es diesmal wissen und nach 3 Vizemeistertiteln in Folge endlich den Titel als Stadtmeister nach Hause holen. Alle wussten: jeder einzelne Punkt im Rennen zählt hier für die Gesamtwertung.

Schon früh konnte das HHG einen ersten Sieg feiern. In den Altersklassen 2003 und jünger gewann das HHG drei von vier Rennen und zeigte deutlich seine Überlegenheit in den jüngeren Altersklassen. Für unsere ganz neuen Ruderer (Klasse 6) war es das erste Ruderrennen, in dem direkt die Plätze eins (mit einem souveränen Vorsprung von zwei Bootslängen) und drei gewonnen wurden.

Sehr beeindruckend war das Rennen der Jungen in der WettkampfklasseII (2002-2000). Unsere Ruderer waren teilweise bis zu zwei Jahren jünger als ihre Gegner und konnten dennoch den Sieg für sich entscheiden. Bei unseren Ältesten (Oberstufenschüler) war das Gegnerfeld sehr stark, mit weiteren Treppchenplätzen konnte das HHG aber auch hier weitere wichtige Punkte für den Gesamtsieg sammeln.

Im Einer konnten Vincent Kaus (3. Platz) sowie Jan-Henrik Szymczak (1. Platz in einem beeindruckend knappen Rennen) überzeugen.

Im Lehrerrennen sorgte das Lehrerteam vom HHG mit Frau Kleinwächter, Frau Bergermann, Herrn Edelhoff, Herrn Ahnefeld und Steuerfrau Frida Grey für einen weiteren Sieg.

Am Ende - bei strahlendem Sonnenschein über dem Phönix-See - gewann das HHG mit noch nie dagewesenen 51 Punkten die Gesamtwertung vor dem Max-Planck-Gymnasium und dem Immanuel-Kant-Gymnasium.

Alle Ruderinnen und Ruderer haben ein weiteres Mal gezeigt, dass sie in der Mannschaft und für die Mannschaft verlieren und vor allem gewinnen können. Großes Lob für ihr tolles Ergebnis bekam die Ruderriege nicht nur durch das Vorstandsmitglied des Nordrhein-Westfälischen Ruderverbandes Wilhelm Hummels, sondern schulintern auch durch den Schulleiter Herrn Dr. von Elsenau, der vor dem Lehrerkollegium seine Anerkennung für die Erfolge der Ruderinnen und Ruderer aussprach.

Die Ruderriege freut sich nun auf die Landesregatta am 12./13.7. auf dem Baldeneysee in Essen.

Sabine Kleinwächter und Johannes Ahnefeld

Überblick Treppchenplätze

-          5-mal - erster Platz

-          4-mal - zweite Platz

-          5-mal - dritte Platz

Unsere Sieger

1.Platz    Jungen WKIII 2004 - 2003

Sergej Wiens, Joshua Hemp, Philip Garth, Dennis Kosa und Stf. Lea Beckmann

1.Platz    Jungen WK II 2002 - 2000

                Jan-Henrik Szymczak, Henri Hiller, Maurice Baack, Julilan Garth und Stm. Jonas Helbing 

1.Platz    Jungen WK IV 2006 - 2005

                Fabian Gerling, Jolin Maikämper, Luca Czmajduch, Noah Düfel und Stm. Jonas Helbing

1.Platz    Mixed WKIII 2004 - 2003

                Lina Gellweiler, Anna Hördemann, Sergej Wiens, Joshua Hemp und Stm. Henri Hiller

1.Platz    Einer WK II 2000 – 2002

                Jan-Henrik Szymczak

2.Platz    Mädchen WK III 2004-2003

                Lina Gellweiler, Anna Hördemann, Mia Neuhaus, Celina Orfgen und Stf. Julia Renkel

2.Platz    Mädchen WK I 1997 - 1999

                Frida Grey, Ilka Bielfeldt, Franzi Fuhl, Nina Pawlik und Stf. Julia Renkel

2.Platz    Mixed WK II 2002 - 2000

                Jan-Henrik Szymczak, Lea Beckmann, Franzi Fuhl, Julian Garth und Stm. Maurice Baack

2.Platz    Jungen WK I 1997-1999

                Luca Nölle, Vincent Kaus, Lars Pruß, Nina Pawlik und Stm. Jonas Helbing

3.Platz    Jungen WKIII 2004 - 2003

                Florian Grappendorf, Maurice Vogel, Lennart Nieleck, Niklas Rombach und Stm. Dominik Edelhoff

3.Platz    Mädchen WK II 2000 – 2002

                Lea Beckmann, Jule Backes, Annika Dehmel, Jana Hemp und Stf. Julia Renkel

3.Platz    Mixed WK III 2004-2003

                Dennis Kosa, Niklas Rombach, Mayda Kalayci, Julia Renkel und Stm. Florian Grappendorf

3.Platz    Einer WK I 1997-1999

                Vincent Kaus

weiterlesen ...

Stadtmeisterschaft Rudern

Am Freitag ist es so weit,
unsere Ruderriege freut sich auf die 5ten Dortmunder Stadtmeisterschaften am Phoenix-See. Die Ruderriege konnte in den letzten drei Jahren immer die Vizemeisterschaft gewinnen und hofft auch in diesem Jahr, erfolgreich zu sein. Die Stadtmeisterschaft findet am 9.6. am Phoenix-See von 13 - 17 Uhr statt. Das HHG tritt mit 46 Ruderern an. Ebenfalls wird auch ein Lehrerboot ins Rennen geschickt. Frau Bergermann, Frau Kleinwächter, Herr Edelhoff und Herr Ahnefeld wollen ihren Titel vom letzten Jahr verteidigen.

Wir drücken unseren Ruderern die Daumen.

J.Ahnefeld

weiterlesen ...

Rudertag der Ruderriege am Kanal

Die Ruderer des HHGs bereiten sich auf die kommenden Regatten vor.
Zwei Trainingseinheiten und ein Seminar zum Thema "Sicherheit auf dem Wasser" standen auf der Tagesordnung. Bei Regen und Sonne würde kräftig gerudert und die Mannschaften für die Sommersaison wurden gebildet. Neu im Betreuerteam war Frau Bergermann, die ihre ersten Ruderschläge erfolgreich absolvierte.
Frau Kleinwächter, Herr Edelhoff und Herr Ahnefeld freuen sich auf die Sommersaison.

weiterlesen ...

Ruderriege des HHG dominiert die Ergo-Stadtmeisterschaften

Am Freitag, dem 3.3.2017 traten ca. 130 Schülerinnen und Schüler von 6 Schulen aus Dortmund bei den dritten Dortmunder Stadtmeisterschaften im Ergometer fahren gegeneinander an. Auch die Ruderriege des HHG war wieder sehr erfolgreich mit dabei. Nachdem die Veranstaltung zwei Jahre durch die Riege des HHG organisiert wurde, fand sie in diesem Jahr erstmals am Max-Planck-Gymnasium statt. Die Schüler traten im Einzelwettbewerb, in 4er-Teams und in Achtern an.
Das HHG zeigte gerade im Team- und im Achterwettbewerb eine starke Leistung. Mit drei Stadtmeistertiteln und drei Vizemeistertiteln war das HHG die erfolgreichste Schule und konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden. Im Einzel stand das HHG neun Mal auf dem Podest. Stadtmeistermeister im Einzel auf 500m wurde Fabian Gehrling.
Nervenaufreibend war das Teamrennen der WKI. Ilka Bielefeldt, Frida Grey, Vincent Kaus und Luca Nölle waren auf den 2000m nur einmal ganz vorn und das war punktgenau auf der Ziellinie. Mit einer enormen Leistungsbereitschaft und Siegeswillen kämpfte das Team bis zum letzten Zentimeter und gewann das Rennen phänomenal mit einer hundertstel Sekunde Vorsprung.
Novum in diesem Jahr waren die Achterrennen. Alle Schüler fuhren gleichzeitig 500m und der Mittelwert der acht Ruderer eines Teams wurde mit denen der anderen Teams verglichen. Das HHG gewann souverän das Achterrennen aus der WK III/ WKIV, welches aus 4 Schülerinnen und 4 Schülern bestand.
Die Ruderriege zeigte neben den sehr guten sportlichen Leistungen auch einen tollen Zusammenhalt im Team durch die gegenseitige Unterstützung der Schülerinnen und Schüler untereinander.
Jetzt freuen wir uns auf die neue Rudersaison und hoffen, dass wir auch im Sommer am Phoenix-See wieder so erfolgreich sein werden.

Unsere Sieger:

WK IV

  1. Fabian Gehrling
  2. Maurice Strüwer
  3. Luca Czmajduch

WKIII Jungen

2. Joshua Hemp

WKIII Mädchen

2. Lina Gellweiler

WKII Jungen

2. Julian Garth
3. Jan-Henrik Szymczak

WK I Jungen

2. Luca Nölle

WK I Mädchen

2. Frida Grey

WK IV Mixed

2.Fabian Gehrling, Maurice Strüwer, Finja Händel und Jolin Maikämper

WK III Mixed

1. Lina Gellweiler, Anna Hördemann, Joshua Hemp und Sergej Wiens

WK II

2. Jan-Henrik Szymczak, Lars Pruß, Franziska Fuhl und Nina Pawlik

WKI

1. Ilka Bielefeldt, Frida Grey, Vincent Kaus und Luca Nölle

Achter WKIII und IV

1. Lina Gellweiler, Anna Hördemann, Mia Neuhaus, Mayda Kalayci, Sergej Wiens, Fabian Gerling, Philip Garth und Joshua Hemp

Achter WK II und WKI

2. Frida Grey, Lea Beckmann, Franziska Fuhl, Nina Pawlik, Luca Nölle, Vincent Kaus, Jan-Henrik Szymczak und Julian Garth

J.Ahnefeld

weiterlesen ...

Ergo-Cup in Minden 2016

Am Samstag den 10.12 fuhr die Ruderriege des Heinrich Heine Gymnasiums gemeinsam mit insgesamt 34 Schülerinnen und Schülern und den Betreuern Franziska und Frida aus der Q1, sowie Herr Ahnefeld, Dominik Edelhoff und Simon Berkemeyer, nach Minden zum Ergometer-Cup, um sich dort mit den Ruderinnen und Ruderern des Sport Gymnasiums zu messen. Mit viel Anstrengung wurden einige 1., 2. und 3. Plätze im Einzel- und Teamwettbewerb erzielt.

Den ersten Platz erreichten

  • Lea Beckmann bei den B-Junioren
  • Luca Nölle bei den A-Junioren

Den zweite Platz erreichten

  • Lars Pruß, Luca Nölle, Jana Hemp und Lea Beckmann im Junioren-Mixed-Vierer
  • Mia Neuhaus im Jahrgang 2003 Leichtgewicht
  • Philip Garth im Jahrgang 2004 Leichtgewicht
  • Fabian Gerling im Jahrgang 2005
  • Sergej Wiens, Dennis Kosa, Philip Garth und Joshua Hemp im Jungenvierer 2003
  • Fabian Gerling, Maurice Vogel, Luca Czmajduch und Thore Stullich im Jungenvierer 2005

Den dritten Platz erreichten

  • Julia Renkel im Jahrhang 2004 Leichtgewicht
  • Maurice Strüwer im Jahrgang 2005
  • Mauirce Vogel im Jahrgang 2004 Leichtgewicht
  • Anna Hördemann, Mia Neuhaus, Julia Renkel und Lina Gellweiler im Mädchenvierer 2003

Das HHG stand zwölf Mal auf dem Treppchen. Dieses ist ein großer Erfolg für unsere Ruderriege

Frida Grey
(Jugendwart)

weiterlesen ...

HHG Ruderer siegen beim Ergo-Cup in Holzwickede

Am Samstag, 27.8. fand in Holzwickede anlässlich des Holzwickeder Sommers (Straßenfest) ein Er-go-Cup statt. Organisiert wurde der Cup von Kristof Wilke, ehemaliger Schlagmann des Deutsch-landachter und Goldmedaillen-Gewinner von London 2012, sowie der Hilfsorganisation „Aktion Kinderlachen“.

Neben dem Max-Planck Gymnasium und dem Immanuel-Kant Gymnasium nahmen auch unsere Ruderer teil. Es wurde im Zweier, Vierer und im Achter gestartet und dieses jeweils in Mixed. Der Achter beinhaltet jeweils einen Jungen und ein Mädchen aus jeder der vier Wettkampfklassen. Gerade im Achter-Rennen kochten die Emotionen hoch und lautstark feuerten unsere Schüler sich gegenseitig an. Das HHG gewann von acht Wettkämpfen fünf und konnte so die anderen Schulen hinter sich lassen.

Damit gewann das HHG auch 20 Karten für das BVB Spiel. Jetzt kann die Ruderriege auch den BVB anfeuern.

Für das HHG am Start waren:
Lennard Nieleck, Lina Gellweiler, Anna Hördemann, Philip Garth, Jule Backes, Mia Neuhaus, Jan-Henrik Szymczak, Franziska Fuhl, Lars Pruß, Nina Pawlik, Frida Grey, Julian Garth und Luca Nölle

weiterlesen ...

HHG stellt Vize-Landesmeister von NRW

Am 28. und 29.6.2016 fand die Landesregatta in Essen auf dem Baldeneysee statt. Das HHG trat nach einer erfolgreichen Stadtmeisterschaft gegen Schulen aus ganz NRW an. Die Rennstrecke beträgt im Reglement 1000 Meter, aber weg en übermäßigen Algenauftritts musste die Rennleitung die Strecke auf 700 Meter verkürzen.
Am Dienstag (28. 6.) starteten die Boote bei der Landesregatta. Der Mixed-Vierer WKIII mit Henri Hiller, Jule Backes, Rieke Prüser, Jonas Helbing und Stm. Philip Garth waren erfolgreich und erreichten den zweiten Platz in einem spannenden Rennen. Ebenfalls den zweiten Platz erreichten Mia Neuhaus, Philip Garth, Sergej Wiens, Lara Funhoff und Stm. Frida Grey. Der Jungen-Vierer WKII mit Luca Nölle, Lars Pruß, Lennart Behrends, Julian Garth und Stm. Maurica Baack gewann ihr Rennen und holten eine Medaille für das HHG. Ebenfalls gewann Jan-Henrik Szymczak souverän in seinem Einer und gewann die zweite Medaille an dem Tag für das HHG.
Am zweiten Tag fand das Finale der einzelnen Bootsklassen statt. Es wurden die Landessieger ermittelt, die dann später in Berlin auf Bundesebene unser Land NRW vertreten sollen. Auch unser Boot mit Jan-Henrik Szymczak, Henri Hiller, Jonas Helbing, Maurice Baack und Stm. Philiph Garth hatten am Vortag gegen die Favoritenmannschaft vom Besselgymnasium Minden nur knapp verloren. Nun aber nach dem Startschuss um 14:40 führte gleich unsere Mannschaft und hatte gute Chancen Überraschungssieger zu werden. Aufgrund eines Steuerfehlers einer gegnerischen Mannschaft musste das Rennen neu gestartet werden. Beim erneuten Start waren die favorisierten Mindener gewarnt und erkämpften sich den Sieg wie am Vortag. Unsere Mannschaft war ein wenig traurig, dass sie das erste Rennen nicht zu Ende rudern durften - aber stolz auf den Vizemeister.
Die Ruderprotektoren der NRW Schulen lobten die mentalen und körperlichen Leistungen unserer jungen Mannschaft.
Über eines sind wir uns einig: Im nächsten Jahr sitzen wir wieder mit großer Anspannung und Konzentration in den Booten bei der Landesmeisterschaft in Essen.
Johannes Ahnefeld
(Leiter der Ruderriege)
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren