Ruder-AG

Ruder-AG (41)

Heinrich-Heine Ruderer vertreten NRW beim Bundesfinale

Heinrich-Heine Ruderer vertreten NRW beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin vom 23.—27.9.

Am Sonntag, den 23.9. geht es für die Ruderer Julian Garth, Henri Hiller, Jonas Helbing, Maurice Baack und Steuermann Philip Garth auf die Reise nach Berlin. Die Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums vertreten das Land NRW im Schüler-Gig-Doppelvierer. Nach dem erfolgreichen Sieg in Essen freuen sie sich nun darauf, sich mit anderen Schülermannschaften aus Deutschland zu messen und um den Bundessieg zu rudern. In den letzten Wochen wurde kräftig trainiert, Bootseinstellungen wurden korrigiert und extra Trainingseinheiten, sogar in den Sommerferien wurden absolviert.

Am Sonntagmorgen werden die Schüler sich mit Herrn Ahnefeld auf ihren Weg in die Hauptstadt machen, wo sich mit der alten Olympia Strecke von 1936 in Grünau eine ganz besondere Regattastrecke befindet. Nachdem am Montag noch die Möglichkeit besteht, einige Einstellungen am Ruderboot vorzunehmen und eine letzte Trainingseinheit zu absolvieren, wird es im Vorlauf am Dienstag dann ernst. Hier wird entschieden, wer sich direkt für das Finale am Mittwoch qualifiziert oder wer in den sogenannten Hoffnungslauf kommt, der wiederum einen Einzug ins Finale ermöglichen kann. Das Finale zu erreichen wäre für unsere Schule ein großer Erfolg.

Die Ruderer und das ganze HHG sind gespannt. Wir drücken unseren Jungs die Daumen.

weiterlesen ...

Historischer Sieg auf dem Baldeneysee

 

Historischer Sieg auf dem Baldeneysee – Ruderer des Heinrich-Heine-Gymnasiums qualifizieren sich im Schüler-Gig-Doppelvierer für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin

Am 3. und 4.7.2018 fand die Ruder-Landesmeisterschaft der Schulen auf dem Baldeneysee in Essen statt, deren Sieger sich für das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ im September in der Hauptstadt qualifizieren. Das HHG trat nach bereits gewonnener Stadtmeisterschaft mit breiter Brust gegen Schulen aus ganz NRW an. Die Ruderer um Henri Hiller, Julian Garth, Jan-Henrik Szymczak, Maurice Baack und Steuermann Philip Garth sowie Ersatzmann Jonas Helbing stellen bereits seit Jahren das stärkste Boot aus Dortmund, waren bisher aber nicht von Erfolg auf dem Baldeneysee gekrönt. Dieses Jahr traten sie dabei erstmals im brandneuen, eigenen Boot „Loreley“ an. Für Julian Garth und Jan-Henrik Szymczak war es aufgrund ihres Alters die letzte Möglichkeit, sich für Berlin zu qualifizieren. Den Schülern war klar: jetzt oder nie.

Nach spannenden Vorläufen mit starken Gegnern aus beispielsweise Neuss, Essen und Minden war klar, dass das HHG und das Quirinus-Gymnasium Neuss gegeneinander um das Ticket für Berlin kämpfen würden. Laut Vorlaufzeiten konnte die Schule aus Neuss dabei 7 Sekunden schneller rudern als die Schüler des HHG. Die Spannung bei der Mannschaft und beim Protektor Johannes Ahnefeld war groß.

Am Finaltag gab es für die Jungs von Olympiasieger Kristof Wilke, der ebenfalls mit seiner Ruderriege vom Max-Planck-Gymnasium Dortmund vor Ort war, noch ein paar exklusive Tipps zur Rudertechnik, woraufhin die Renntaktik noch kurzfristig angepasst wurde. Um 13 Uhr ertönte dann der Startschuss. Schon mit den ersten Schlägen verschaffte sich die Loreley mit den HHG-Ruderern einen kleinen Vorsprung. Vom Steg aus feuerten die Zuschauer begeistert die Boote an. Auf dem Wasser setzte der Schlagmann und Taktgeber Henri Hiller immer wieder Impulse durch kräftige Schläge, während Steuermann Philip Garth den Vorsprung sah und die Mannschaft mit Zurufen anpeitschte.

Nach einer Distanz von 750 m hatte das HHG bereits eine Bootslänge Vorsprung. Aber jetzt kamen die Neusser noch einmal in Fahrt. In einem beeindruckenden Endspurt fuhren diese an die Loreley heran. Henri Hiller und Co. reagierten prompt und leiteten ebenfalls den Endspurt ein. Nach 1000m stand fest: nach 1983 fährt erstmals wieder ein Dortmunder Jungenboot zum Bundesfinale der Schulen nach Berlin.

Ruderriegen-Protektor Johannes Ahnefeld, der selber früher Teilnehmer bei „Jugend trainiert für Olympia“ war, kam aus dem Grinsen und dem Lob für seine siegreichen Ruderer nicht mehr heraus. Nach fünf Jahren intensiver Ruderriegenarbeit konnte sich nun die erste Mannschaft in der Geschichte des HHG für das Bundesfinale qualifizieren. Vom 23. bis 27.9.2018 werden nun die sechs Jungs das Land NRW im Schüler-Gig-Doppelvierer an der Olympia-Strecke in Grünau würdig vertreten.

Neben dem Landesentscheid der Schulen, fand auch wieder die Landesregatta der Schulen am Dienstag 3.7.2018 statt. Erfolgreich für das HHG waren:
Den ersten Platz erreichten…

  • im Mixed-Doppelvierer WK III Lina Gellweiler, Maurice Vogel, Anna Hördemann, Fabian Gehrling und Steuerfrau Mayda Kalayci.
  • im Schüler-Doppelzweier WK III Maurice Vogel und Fabian Gehrling.
  • im Schülerinnen-Doppelzweier WK III Anna Hördemann und Lina Gellweiler.
  • im Mixed- Doppelvierer WK IV gewannen Conner Ritterswürden, Joel Baack, Izabela Moskal, Weronika Joschke und Stf. Mayda Kalayci.

Den zweiten Platz erreichten Joshua Hemp und Sergej Wiens im Schüler-Doppelzweier WKII.

weiterlesen ...

Rudereinteiler

Neue Einteiler für den Stadtmeister 2018 - Die Firma Wetzel und der Förderkreis beteiligen sich bei der Finanzierung der Rudereinteiler

Nach der Anschaffung eines eigenen Bootes im September 2017 kam von den Ruderinnen und Ruderern immer wieder der Wunsch nach eigenen HHG-Rudereinteilern. Nun hat sich mit Hilfe der Firma Wetzel und des Förderkreises eine Finanzierungsmöglichkeit ergeben, sodass die Anschaffungskosten für die Schülerinnen und Schüler erheblich reduziert werden konnten und die Ruderriege ihren Mitgliedern bis auf Weiteres sehr günstige Einteiler wird anbieten können. Am 14.06.2018 wurden nun die neuen Einteiler von Herrn Renkel, dem Geschäftsführer der Firma Wetzel, Herrn Fehlauer, dem Vorsitzenden des Förderkreises, dem Schulleiter Herrn Dr. von Elsenau und Herrn Ahnefeld, Leiter der Ruderriege und der Presse vorgestellt. Besonderer Dank gilt Jonas Helbing (Schüler der Einführungsphase), der den Rudereinteiler designte und für sein Engagement ganz viel Lob bekam.

Die Rudereinteiler wurden am 8.6.18 bei den Dortmunder Stadtmeisterschaften am Phoenix-See zum ersten Mal von den Schülerinnen und Schüler getragen, wo sie direkt ihren Zweck erfüllten. So konnte der Stadtmeistertitel gewonnen werden. Das HHG gewann nun zum zweiten Mal nach 2017 die Stadtmeisterschaft der Schulen.

weiterlesen ...

Mit dem Pokal einmal um den Borsigplatz - Ruderer des Heinrich-Heine-Gymnasiums verteidigen Stadtmeistertitel im neuen Boot „Loreley“

Im neuen Boot „Loreley“ und mit neuen Einteilern waren die Ruderer des Heinrich-Heine-Gymnasiums zumindest äußerlich bestens auf die 6. Dortmunder Stadtmeisterschaften vorbereitet. Gutes Material gewinnt aber keine Titel. Deswegen haben die fünfzig Schülerinnen und Schüler des HHG am Freitag, den 8.6.18 kräftig und engagiert gerudert.
Mit Gewitterwarnung und Regen begann ein aufregender Tag, der am Ende zum Glück – sowohl wettermäßig als auch metaphorisch - sehr sonnig endete.
Das erste Rennen startete im Regen und mit ein wenig Pech für die Gegner konnte das erste HHG-Boot das Rennen für sich entscheiden. Im zweiten Rennen begaben sich die Mädchen, Klasse 8, auf die Strecke und fuhren mit zwei Bootslängen deutlich der Konkurrenz vom Max-Planck-Gymnasium davon. Im dritten Rennen konnten nun die Jungen ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen und so belief sich die Ausbeute nach drei Rennen auf drei Siege: phänomenal. Als dann noch die Sonne kam, schaffte das HHG noch weitere Podiumsplätze.
Insgesamt standen die Schülerinnen und Schüler des HHG 17-mal auf dem Podium, davon neunmal auf dem ersten Platz. Sehr erfreulich waren auch unsere kleineren Ruderinnen und Ruderer (Klasse 6): Mit beeindruckender Leistung konnten Platz 1 und Platz 3 erreicht werden.
Ganz am Ende der Veranstaltung wurde der Stadtmeistertitel der Schule gekürt. In jedem Vierer-Rennen können die Schulen Punkte sammeln; die Schule mit den meisten Punkten wird am Ende des Tages Stadtmeister der Dortmunder Schulen. Im letzten Jahren konnte das HHG dem langjährigen Meister Max-Planck-Gymnasium knapp den Titel wegschnappen. Da die Rennen auch in diesem Jahr sehr eng waren und das MPG auch immer gute Platzierungen vorweisen konnte, kam es zu einem Showdown bei der Siegerehrung. Der Moderator kündigte die Siegerehrung an und die Spannung stieg. Der dritte Platz ging wohlverdient an die Ruderinnen und Ruderer des Immanuel-Kant-Gymnasiums und dann kam zum zweiten Platz. Als der Name des Max-Planck-Gymnasiums fiel, brandete Jubel bei Ruderern, Eltern und Lehrern des HHG auf: der Stadtmeistertitel war verteidigt! Voller Stolz und in den neuen Einteilern gingen die Riegenbetreuerinnen Mayda Kalayci und Julia Renkel (beide Klasse 8) aufs Podium und rissen den Pokal in die Höhe.
Auch der Schulleiter Herr Dr. von Elsenau war zum Anfeuern gekommen und zeigte sich stolz auf seine Ruderriege und vielleicht auch auf sein Kollegium, das mit zwei Booten im Lehrerrennen antrat.
Bevor des dann zum Abladen der Boote zum Bootshaus ging, drehten die Meister noch, wie es sich in Dortmund gehört, eine Ehrenrunde um den Borsigplatz.

geschrieben von Johannes Ahnefeld

 Überblick Treppchenplätze

- 9-mal - erster Platz
- 5-mal - zweiter Platz
- 3-mal - dritter Platz

Unsere Sieger

1.Platz Jungen WK IV 2006 – 2007
Conner Ritterswürden, Joel Baack, Janina Krnjajcic, Izabela Moskal und Stf. Mayda Kalayci

1.Platz Mädchen WKIII 2004 - 2005
Lina Gellweiler, Anna Hördemann, Mayda Kalayci, Julia Renkel und Stf. Mia Neuhaus

1.Platz Jungen WKIII 2004 - 2005
Fabian Gehrling, Philip Garth, Maurice Vogel, Lennart Nieleck und Stm. Jonas Helbing

1.Platz Mixed WKIII 2004 – 2005
Fabian Gehrling, Philip Garth, Lina Gellweiler, Anna Hördemann und Stf. Franziska Fuhl

1.Platz Jungen WK II 2001 - 2003
Jan-Henrik Szymczak, Henri Hiller, Maurice Baack, Julilan Garth und Stm. Jonas Helbing

1.Platz Mixed WK I 1998-2001
Luca Nölle, Ilka Bielefeldt, Nina Pawlik, Lennart Behrends und Stf. Frida Grey

1.Platz Lehrer-Mix
Sabine Kleinwächter, Sonja Gorski, Dominik Edelhoff, Johannes Ahnefeld und Stm. Frida Grey

2.Platz Mixed WK IV 2006 – 2007
Enna Neuhaus, Weronika Joschke, Malte Mundt, Adrain Grage und Stf. Julia Renkel

2. Platz Mixed WKII
Jan-Henrik Szymczak, Jonas Helbing, Lea Beckmann, Mia Neuhaus und Stm. Henri Hiller

2. Platz Jungen WK I
Julian Garth, Lennart Behrends, Luca Nölle, Franziska Fuhl und Stf. Frida Grey

3. Platz Jungen IV 2006 -2007
Noah Düfel, David Kadler, Maurice Strüwer, Paul Behrends und Stf. Franziska Fuhl

3.Platz Mädchen WKII
Celina Orfgen, Lilli Müller, Mia Neuhaus, Lea Beckmann und Stf. Lina Gellweiler

3. Platz WK III Mixed 2004 - 2005
Julia Renkel, Mayda Kalayci, Lennart Nieleck, Maurice Vogel und Stf. Lea Beckmann

Im Einer

1.Platz Jungen WK III 2004-2005
Fabian Gehrling

1.Platz Jungen WK II 2003 – 2001
Jan-Henrik Szymczak

2. Platz Jungen WKIII 2004-2005
Philip Garth

2. Platz Jungen WKII 2003 - 2001
Henri Hiller 

weiterlesen ...

Stadtmeisterschaft im Ergometerfahren 16.2.18

Ruderer gewinnen alle 4 Stadtmeistertitel – Die Ruderriege des HHG wird ihrer Favoritenrolle bei den dritten Dortmunder-Ergometer-Stadtmeisterschaften gerecht

Am Freitag, dem 16.02.2018, veranstaltete das Heinrich-Heine-Gymnasium die dritten Dortmunder Stadtmeisterschaften im Ergometer fahren. Es traten ca. 100 Schülerinnen und Schüler aus sechs Dortmunder Schulen an. Die Ruderriege des HHG war mal wieder sehr erfolgreich mit dabei. Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr am Max-Planck-Gymnasium stattgefunden hat, wurde in diesem Jahr wieder im PZ des Heinrich-Heine-Gymnasium gerudert.
Das HHG zeigte im Einzel- und im Teamwettbewerb eine sehr starke Leistung. Von den acht möglichen Stadtmeistertiteln im Einzelwettkampf hat das HHG sechs erste Plätze erreicht. Bei der Teamwertung konnte das HHG sogar alle vier Titel gewinnen und konnte seiner Favoritenrolle gerecht werden. (siehe Ergebnisliste)
Für die Umsetzung der geruderten Daten war in diesem Jahr der Informatikkurs von Herr Sarx verantwortlich. Über mehrere Wochen haben Schülerinnen und Schüler des Q2-Kurses ein Programm geschrieben, welches das Meldeergebnis, die Rennergebnisse und Platzierungen erfasst und visualisiert. Einen großen Dank gilt Herrn Sarx und dem Informatikkurs der Q2.
Die Ruderriege zeigte, neben den hervorragenden sportlichen Leistungen, auch einen tollen Zusammenhalt im Team durch die gegenseitige Unterstützung. Einige Schülerinnen und Schüler haben am Auf-und Abbau, Moderation und Catering mitgeholfen und so konnte durch ihr Engagement das Event gelingen.
Mit dem immer besser werdenden Wetter freuen sich nun die Schülerinnen und Schüler bald wieder richtig auf dem Wasser zu rudern. Im Sommer muss ja schließlich der Stadtmeistertitel von 2017 auf dem Phoenix-See verteidigt werden.

Geschrieben von
Johannes Ahnefeld

Ergebnislisten Stadtmeisterschaften 2018

platz

rnr

typ

gen

wk

distanz

akronym

schulname

tnr

nachname

vorname

mitgl1

mitgl2

mitgl3

mitgl4

 

1

1

Einzel

Jungen

IV

500

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1008

Ritterswürden

Conner

         

2

1

Einzel

Jungen

IV

500

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1004

Kaufhold

Patrick

         

3

1

Einzel

Jungen

IV

500

IKG

Immanuel-Kant-Gymnasium

1076

Grundel

David

         

1

2

Einzel

Mädchen

IV

500

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1012

Moskal

Izabela

         

2

2

Einzel

Mädchen

IV

500

RSG

Reinoldus-Schiller-Gymnasium

1054

Fitz

Valeria

         

3

2

Einzel

Mädchen

IV

500

IKG

Immanuel-Kant-Gymnasium

1079

Winkler

Paula

         

1

3

Einzel

Jungen

III

500

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1017

Gehrling

Fabian

         

2

3

Einzel

Jungen

III

500

MPG

Max-Planck-Gymnasium

1121

Klimeck

Max

         

3

3

Einzel

Jungen

III

500

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1023

Czmajduch

Luca

         

1

4

Einzel

Mädchen

III

500

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1025

Gellweiler

Lina

         

2

4

Einzel

Mädchen

III

500

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1026

Hördemann

Anna

         

3

4

Einzel

Mädchen

III

500

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1027

Renkel

Julia

         

1

5

Einzel

Jungen

II

1000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1030

Szymczak

Jan-Henrik

         

2

5

Einzel

Jungen

II

1000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1033

Helbing

Jonas

         

3

5

Einzel

Jungen

II

1000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1035

Hemp

Joshua

         

1

6

Einzel

Mädchen

II

1000

LG

Leibniz-Gymnasium

1140

Eickholt

Imke

         

2

6

Einzel

Mädchen

II

1000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1037

Beckmann

Lea

         

3

6

Einzel

Mädchen

II

1000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1050

Zedler

Marie

         

1

7

Einzel

Jungen

I

1000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1043

Nölle

Luca

         

2

7

Einzel

Jungen

I

1000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1042

Kaus

Vincent

         

3

7

Einzel

Jungen

I

1000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

1044

Pruß

Lars

         

1

8

Einzel

Mädchen

I

1000

LG

Leibniz-Gymnasium

1141

Katthagen

Nicola

         

2

8

Einzel

Mädchen

I

1000

IKG

Immanuel-Kant-Gymnasium

1108

Seibert

Jasmin

         

3

8

Einzel

Mädchen

I

1000

IKG

Immanuel-Kant-Gymnasium

1106

Marx

Carlotta

         

1

9

Team

Mixed

IV

2000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

101

 

Team 1

Joel Baack

Weronika Joschke

Izabela Moskal

Conner Ritterswürden

 

2

9

Team

Mixed

IV

2000

IKG

Immanuel-Kant-Gymnasium

116

 

Team 1

David Grundel

Felix Naaf

Maurice Nauber

Paula Winkler

 

3

9

Team

Mixed

IV

2000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

103

 

Team 3

Amin El Hassani

Patrick Kaufhold

Janina Krnjajcic

Niklas Wojcinski

 

1

10

Team

Mixed

III

2000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

104

 

Team 4

Fabian Gehrling

Lina Gellweiler

Anna Hördemann

Maurice Vogel

 

2

10

Team

Mixed

III

2000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

105

 

Team 5

Philip Garth

Sofia Gracanin

Lavin Hamo

Lennart Nieleck

 

3

10

Team

Mixed

III

2000

IKG

Immanuel-Kant-Gymnasium

117

 

Team 2

Jan Fischer

Josip Krizanovic

Mara Stahl

Marie Wolf

 

1

11

Team

Mixed

II

2000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

107

 

Team 7

Lea Beckmann

Henri Hiller

Mia Neuhaus

Jan-Henrik Szymczak

 

2

11

Team

Mixed

II

2000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

108

 

Team 8

Jana Hemp

Joshua Hemp

Sergej Wiens

Marie Zedler

 

3

11

Team

Mixed

II

2000

IKG

Immanuel-Kant-Gymnasium

120

 

Team 5

Eymen Aloui

Jonas Gawronski

Louisa Stahl

Hannah Thomas

 

1

12

Team

Mixed

I

2000

HHG

Heinrich-Heine-Gymnasium

109

 

Team 9

Franziska Fuhl

Julian Garth

Pawlik Nina

Luca Nölle

 

2

12

Team

Mixed

I

2000

IKG

Immanuel-Kant-Gymnasium

122

 

Team 7

Petranca Gianluca

Jonas Nowak

Jasmin Seibert

Annika Wieprecht

 
weiterlesen ...

Dortmunder Stadtmeisterschaften im Ergometerfahren

Die Ruderriege des Heinrich-Heine-Gymnasiums Dortmund lädt ein zur dritten Dortmunder Stadtmeisterschaft der Schulen auf dem Ruderergometer.

WANN: Freitag, den 16.02.18, Einlass ab 11 Uhr (Rennen ab 11:30)
Gegen 13:20 Uhr findet das Lehrerrennen statt.

WO: Aula des Heinrich-Heine-Gymnasiums Dortmund, Dörwerstr.34, 44139 Dortmund

Veranstalter: Ausschuss für den Schulsport in der Stadt Dortmund

Die Ruderriege des Heinrich-Heine-Gymnasiums richtet in diesem Jahr wieder die Dortmunder Stadtmeisterschaften im Ergometerfahren aus. Aus mehreren Dortmunder Schulen rudern Schülerinnen und Schüler im Einzel und im Team. Durch die Rennenvisualisierung auf einer Leinwand hat der Ergo-Cup einen Eventcharakter und ermöglicht das Mitfiebern der Zuschauer.

weiterlesen ...

HHG Ruderer erfolgreich beim Indoor-Cup in Minden- 8 Mal stand das HHG auf dem Treppchen

Am Sonntag den 10 Dezember 2017 fuhren die " Neulinge " des HHG zum Indoor Ergometer Cup nach Minden. Aufgeregt und gespannt traten die 6- Klässler ihren ersten Wettkampf an, an ihrer Seite standen die Lehrer Frau Bergermann und Herr Ahnefeld, sowie die neu ausgebildeten Betreuer Lina Gellweiler, Julia Renkel, Mia Neuhaus, Mayda Kalayci, Anna Hördemann und Annika Dehmel. Bei herrlichen Schneewetter, viel lachen und Durchsetzungsvermögen haben die Schüler/innen mal wieder bewiesen, dass das HHG eine starke Ruderriege hat. Erfolgreich setzen sich die Schüler/innen gegen ihre Gegner durch. Über viele Medaillen durften sich die Schüler/innen freuen.
Erschöpft aber zufrieden fuhren alle gemeinsam mit der Bahn durch den Schnee nach Hause. Es war ein sehr erfolgreicher Tag und wir hoffen auf eine weitere erfolgreiche und tolle Saison.

Im Einzelwettbewerbe

1.Platz

 

  • Enna Neuhaus

 

2.Platz

 

  • Sofia Gracanin

 

3.Platz

 

  • Fabian Gehrling

  • Weronika Joschke

  • Conner Ritterswürden

 

Im Teamwettbewerb

2.Platz

 

  • Im Mix-Vierer 04/05: Fabian Gehrling, Maurice Vogel, Lina Gellweiler und Mia Neuhaus

 

3.Platz

 

  • Im Mädchen-Vierer 04/05: Sofia Gracanin, Lavin Hame, Julia Renkel und Mayda Kalayci

  • Im Mix-Achter 06: Weronika Joschke, Joel Baack, Janina Krnjajcic, Izabela Moskal, Max Wamser, Conner Ritterswürden, Enna Neuhaus und Patrick Kaufhold

 

 

Geschrieben von
Mayda Kalayci und Annika Dehmel

weiterlesen ...

Rudern: Einweihung der Skulls

Die Skulls für die Loreley – Sparkasse unterstützt die Ruderriege des Heinrich-Heine-Gymnasiums beim Kauf von Ruder (Skulls)

Die Ruderriege des Heinrich-Heine-Gymnasium Dortmund freut sich über die Anschaffung neuer Ruder (Skulls) für den neuen Vierer „Loreley“, das schuleigene Ruderboot, welches bereits am 09.09.2017 eingeweiht und zunächst mit Leih-Skulls zu Wasser gelassen wurde. Und jetzt sind auch die eigenen Skulls geliefert worden.
Am vergangen Dienstag wurden die Skulls am Ruderclub Hansa, durch den Sponsor – die Stadtsparkasse Dortmund – vertreten durch die Leiterin des Beratungs-Center Mengede, den Schulleiter Herrn Dr. von Elsenau und Herrn Fehlauer, den Vorsitzenden des Förderkreises des HHG, eingeweiht. Die Schülerinnen und Schüler der Ruder-AG des Heinrich-Heine-Gymnasiums und Johannes Ahnefeld, der Leiter der Ruderriege, freuen sich über die verbesserten Trainingsmöglichkeiten.
Auf die Skulls und das Boot warten jetzt wichtige Aufgabe: Nachdem es der Ruderriege im Juni noch mit Booten und Skulls des Ruderclubs Hansa gelungen war, den langersehnten Stadtmeistertitel der Dortmunder Schulen zu erobern, hoffen nun alle, diesen Titel im nächsten Sommer verteidigen zu können.

(Bilder : Peter Kaufhold)

weiterlesen ...

Sorpesee 10.9.-12.9.

Ausbildungsfahrt der Ruderriege zum Thema Ruderdidaktik bei Anfängern

Vom Sonntag dem 10.09.2017 bis Dienstag dem 12.09.2017 fuhren Schüler der EPH, 9. & 8. Klassen zum Sorpesee. Als „Rudersenioren“ des HHG´s fuhren zur Weiterbildung auch Schüler der Q2 mit. Genutzt wurde die Zeit neben dem gemeinsamen Zusammenleben, zu welcher auch das gesunde und gemeinsame Kochen gehörte, um neue Ruderbetreuer auszubilden. Da die Ruder-AG stetig wächst und die Begeisterung steigt, brauchen wir immer neue und ambitionierte Helfer. Neben vier praktischen Rudereinheiten auf dem See, beschäftigten wir uns auch in der Theorie mit der Ruderdidaktik bei Anfängern.

Natürlich durfte auch der Spaß nicht fehlen! Zusammen mit unseren Lehrern (Fr. Bergermann, Hr. Ahnefeld, Hr. Edelhoff) gingen die „Nicht-Morgenmuffel“ schon in der Frühe joggen.

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung am Ende der Fahrt, dürfen wir mit Stolz und Freude sagen:

Das HHG hat nun fünf neue Ruderbetreuer!

  • Lina Gellweiler
  • Mayda Kalayci
  • Julia Renkel
  • Annika Dehmel
  • Lea Beckmann
Artikel wurde von Ilka Bielefeldt und Lea Beckmann geschrieben.
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok