HHG von A-Z

A
Adresse Dörwerstraße 34, 44359 Dortmund
Anfahrt

Gute Erreichbarkeit per S-Bahn (Linie 6), U-Bahn (Linie 47) und Bus (Linien 470 und 471, Haltestelle: Hördemannshof) und per Auto (A42/45 und A2)

Anmeldung Anmeldung für die Jahrgangsstufe 5 und anderen Stufen direkt im Sekretariat

Arbeitsgemeinschaften

Diverse Angebote in den Bereichen Sport, Musik, Theater, Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Nepal-AG, Yoga, Zehn-Finger-Schreiben usw. usw.

Arbeitsstunden

Arbeitsstunden (Abkürzung im Stundenplan "AS") und Lernstudios:  Lernaufgaben in der Schule statt Hausaufgaben

Auffangklasse siehe Internationale Klasse

Auslandsaufenthalte

Das HHG unterstützt seine Schülerinnen und Schüler bei der Planung und Durchführung von Auslandsaufenthalten, wie sie besonders während der Eph durchgeführt werden. Es findet mindestens einmal im Schuljahr eine Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler statt. Ansprechpartner ist Herr Winter.

Auszeichnungen

Auszeichnungen, die das Heinrich-Heine Gymnasium erhalten hat

B
Beratungslehrer doppelt besetzter Begriff: einerseits Beratung in allen persönlichen Belangen für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen (seit 2014 Frau Strothmüller), anderseits alternativer Begriff für Stufenleiterinnen und Stufenleiter der Oberstufe, Koordinatoren der Erprobungs- und Mittelstufe, Studien- und Berufswahlorientierungskoordinatoren (StuBO)  s. auch Beratungsnetzwerk
Beratungsnetzwerk Enge Zusammenarbeit zwischen Beratungslehrer, Schulsozialarbeiterin, Streitschlichtern, Drogenbeauftragtem, SV-Vertrauenslehrern
Berufsfelderkundung (BFE) Berufswahlorientierung in der Jahrgangsstufe 8
Berufswahlpass Portfolio für die einzelnen Maßnahmen der Studien- und Berufswahlorientierung z.B: zur Vorlage bei späteren Bewerbungen
Big Challange Englisch-Wettbewerb
Bildungspartnerschaften Partner aus dem Bereich der Wirtschaft, die das HHG im Rahmen der Berufswahlforbereitung unterstützen.
Bildungsbande Schülerinnen und Schüler unterstützen Grundschülerinnen und -schüler beim Lernen
Bilingualer Unterricht Zielsprache Englisch, ab Kl. 7 gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt
BILI Bilinguales Profil im Profilbereich 1
C
Cafeteria s. Mensa
Cambridge-Certificate Englisches Sprachzertifikat
Certamen Carolinum Latein-Wettbewerb der Oberstufe
Cloud HHG Cloud
Coaching Enge Betreuung von Schülerinnen und Schülern mit Leistungsdefiziten durch spezielle Förderlehrer/innen
D
Delf Französisches Sprachzertifikat
Drehtürmodell Im Rahmen der Förderung leistungsstarker und leistungswilliger Schülerinnen und Schüler bestehen Angebote, den Unterricht zeitweise zu verlassen, um an zeitlich parallel verlaufenden Veranstaltungen (z.B. in einer der Dortmunder Hochschulen) teilnehmen zu können. siehe auch Schüleruni
DROPS Antidrogenprojekt in der Jahrgangsstufe 8
Doppelprofil Profilbereich I  (Pflichtprofil) , Profilbereich II (freiwilliges Profil). Das Doppelprofil soll es allen Schülerinnen und Schülern mit einem breiter angelegten Interessenspektrum erleichtern, ihre Profilentscheidungen zu treffen, da im Profilbereich I nur ein Profil angewählt werden kann.
E
E-Center Intranet des HHG
Ehemaligenturnier Traditionelles Fußballturnier, bei dem sich einmal im Jahr Mannschaften der verschiedenen Abiturjahrgänge treffen und den Peter-Grenz-Pokal ausspielen.
Einführungsphase/ Eph Früher Jahrgangsstufe 11
Elternforum Vortrags- und Diskussionforen zu Themen der Erziehung, Gesundheit, Medienkonsum, Lernstrategien usw
E-Mail-Account Alle Schülerinnen und Schüler am HHG erhalten im IKG-Unterricht im 1. Schulhalbjahr der Jahrgangsstufe 5 eine eigene E-Mail-Adresse, die im schulinternen E-Mailverkehr genutzt wird. Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich an hhgadmin(a)heinrichheinedo.de
E-Mail-Adressen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Erprobungsstufe Doppeljahrganggstufe 5 und 6 
F
Facharbeit Eine schriftliche Ausarbeitung von bis zu 12 Seiten nach wissenschaftlichen Standards zu einem selbstgewählten Thema, ersetzt eine Klausur im Jahrstufe Q2.1.
Fax 0231 47642640
Förderkonferenzen Finden am Ende des 1. Quartals statt. Bschlussfassung über Fördermaßnahmen bei Schülerinnen und Schülern mit Leistungsdefiziten und Lernschwierigkeiten
Förderkreis Förderverein des HHG
Förderverein s. Förderkreis
Fremdsprachen Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, s. auch Sprachenfolge
Frühjahrskonzert Alljährlich im März stattfindendes Konzert mit Schülerinnen und Schülern des HHG
G
G8 Verkürzung der Gymnasialzeit auf 8 Jahre
Ganztagsgymnasium Das HHG ist eines von drei Gymnasien, die mit Beginn des Schuljahres 2010/2011 den Ganztagsbetrieb aufgenommen haben. Siehe auch Gebundener Ganztag
Gebundener Ganztag Verpflichtender Unterricht von 7 Unterrichtstunden (inkl. einer einstündigen Mittagspause) an drei Wochentagen
GEWI Gesellschaftswissenschaftliches Profil im Profilbereich 1
Gremienarbeit Erprobungsstufengremium und Mittelstufengremium: Diekussionabende der jeweiligen Koordinatoren mit interessierten Eltern zu allen wichtigen Belangen der Stufen
"Gut drauf" Sozialkompetenztraining der Jahrgangsstufe 8
H
Hamburger Rechtschreibprobe Aussagefähiger Test zur Diagnose evtl. vorhandener Lese- und Rechtschreibschwäche. Wird in den ersten Wochen der Jahrgangsstufe 5 durchgeführt.
Handy s. Mobiltelefone
Hausaufgaben Am HHG gibt es für die Sek I keine Hausaufgaben
Hausordnung s. Regeln des Zusammenlebens
Heureka Wettbewerb im gesellschaftwissenschaftlichen Bereich
Hitzefrei s. Kurzstunden
Hochsprungmeeting im Sommer für die Jahrgangsstufe 9
I
IKG Informations- und kommunikationstechnologische Grundbildung in der Jahrgangsstufe 5 (Grundausbildung in Schreib-und Präsentationsprogrammen)
Inklusion (zielgleich) Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit Behinderung in den Regelklassen mit dem Ziel, die am Gymnasium erwerbbaren Abschlüsse zu erreichen.  
Inklusion (zieldifferent) Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit anerkanntem Förderschwerpunkt in den Regelklassen ohne die Zielsetzung gymnasialer Abschlüsse. Neben dem Klassen- und Förderunterricht findet Kleingruppenunterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, lebenspraktischer Unterricht udn Arbeitslehre statt.
Internationale Klasse Kinder und Jugendliche ohne Deutschkenntnisse (in der Regel Flüchtlinge) erhalten zunächst gezielt Deutschunterricht und anschließend Fachunterricht, um dann in die Regelklassen der für den Einzelnen geeigneten Schulform integriert zu werden (Aufenthaltsdauer in der Auffangklasse: max. 2 Jahre)
Internationale Kontakte s. Auslandsaufenthalte, Schüleraustausch
Internetadresse www.heinrichheinedo.de oder www.heinrich-heine-gymnasium.de
J
Jugend debattiert  Wettbwerb im Bereich der Gesellschaftswissenschaften
K
Känguru-Wettbewerb Mathematik-Wettbwerb
Kickertische Pausenunterhaltung
Komm-mit-Projekt Projekt zur Verringerung der Anzahl der Wiederholer
Kubipa Kultur- und Bildungspark Nette (Kluturelle, wissenschaftliche, musikalische Veranstaltungen im Schulzentrum)
Kurzstunden Verkürzung der Schulstunden auf 30 Minuten z.B. in Fällen von Hitzefrei
L
Latinum kann am HHG erworben werden (Ende Eph)
Leistungskurse Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte, Erdkunde, Pädagogik, Sozialwissenschaften, Biologie, Chemie, Physik, Kunst, Sport
Leistungsorientierte Kurse (LOK) Kurse zur Förderung leistungswilliger Schülerinnen und Schüler
Lehrerband Eigene Konzerte sowie Teilnahme an Schulveranstaltungen
Lehrerfußballteam Teilnahme an 2 - 3 Turnieren im Schuljahr. Spiele gegen Schülerteams aus der Oberstrufe
Lerncoaching s. Coaching
Lernpaten Qualifizierte Oberstufenschüler/innen für Einzel- und Gruppennachhilfe
Lernstudio Zusätzliche Stunden in den schriftlichen Fächern zur Vertiefung und zum Üben
Lese. und Rechtschreibförderung Lese- und Rechtschreibförderkurse  (LRS-Kurse) werden nach Durchfühung der Hamburger Schreibprobe werden für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 5 angeboten.
Licht und Ton Schüler-AG: Verantwortlich für die Veranstaltungstechnikim PZ
M
Mathematik-Olympiade Mathematik-Wettbewerb
Mensa Warmes Essen und Cafeteria-Angebot  (Catering durch Studierendenwerk Dortmund)
MINT-Fächer zusammenfassende Bezeichung von Unterrichtsfächern aus den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften, Informatik, Technik
MINT-freundliche Schule Das Siegel "MINT-freundliche Schule" zeichnet Schulen aus, die sich in besonderer Weise im MINT-Bereich engagieren. Das HHG macht besondere Profil-Angebote und AG-Angebote aus dem MINT-Bereich in der Sekundarstufe I wie Sekundarstufe II
MINT Profil im Profilbereich 1 und Profilbereich 2
Mittagspause Der Schultag wird an den langen Tagen durch eine 65-minütige Mittagspause unterbrochen.
Mobiltelefone Absolutes Handyverbot in der Schule (auch in den Pausen). Laut Schulkonferenzbeschluss erfolgt die Wegnahme des Mobiltelefons für eine Woche.
MUV Musik-Profil im Profilbereich 1 
N
Nachhilfe s.Lernpaten
O
Oberstufenkeller s. SV-Keller
P
Parisfahrt Mehrtägige Exkursion in die französische Metropole
Partnerschulen Marien-Gymnasium Werl, Rysensteen-Gymnasium Kopenhagen
Pausenzeiten 1. große Pause: 9:00 Uhr bis 9:25 Uhr, 2. große Pause: 10:55 Uhr bis 11:20 Uhr, 3. große Pause: 12:55 Uhr bis 13:10 Uhr, s. auch Stundenraster
Paten Ältere Schülerinnen und Schüler, die den neuen Fünftklässlern beratend zur Seite stehen
Potenzialanalyse (PA) Berufswahlorientierung in der Jahrgangsstufe 8
Profilbereich I Pflichtprofil: in der Jahrgangsstufe 5 wählen die Schülerinnen und Schüler aus vier Profilangeboten eines, das ihren Neigungen und Interessen entspricht: Bilinguales Profil (BILI), gesellschaftswissenschaftliches Profil (GEWI), mathemtatisch-naturwissenschaftliches Profil (MINT) und musikalisches Profil (MUV).
Profilbereich II Freiwilliges Profil: Angebote im Bereich MINT, Musik, Sport u.v.m.
PZ Pädagogisches Zentrum: Versamlung- und Veranstaltungsort im Schulzentrum
Q
Qualifikationsphase  auch Q-Phase genannt: In den Jahrgangsstufen Q1 und Q2 muss die Zulassung zuum Abitur erbracht werden.
R
Radexkursion im Sommer für die Jahrgangsstufe 8
Referenzschule Das HHG ist als Referenzschule für den Bereich Lerncoaching ausgezeichnet worden.
Regeln des Zusammenlebens pdfHausordnung des HHG
Rudern Ruderriege des HHG in Kooperation mit dem dem RC Hansa Dortmund.
Nordrhein-Westfälischer-Ruderverband, Lehrer-Ruderteam
Rysensteen-Gymnasium Dänisches Partner-Gymnasium in Kopenhagen; jährlicher Schüleraustausch
S
Schüler-Account s. E-Mail-Account
Schülerausweis Schülerausweis in Form einer Scheckkarte enthält einen Chip, der sowohl dazu dient, elektronisch gesicherte und zugangsbeschränkte Bereich der Schule zu betreten (z.B: Medienräume, Schülertoiletten, SV-Keller, Selbstlernbereiche) als auch die Essensbestellung und –abholung zu regeln.
Schülerbetriebspraktikum s. Studien- und Berufwahl
Schülerforum Schulöffentliche Aussprache zwischen Schülerschaft und Schulleitung
Schülerbücherei Ausleihe sowie Rückzugsraum zum Lesen
Schülermannschaften Sportarten: Volleyball, Fußball, Schwimmen, Basketball, Rudern
Schülertelefon Telefon im Empfangsbereich (Schülerbibliothek)  für Nutzung durch Schüler/innen
Schülervertretung (SV) Die Schülervertretung am HHG ist sehr aktiv. Es finden regelmäßige Besprechungen mit der Schulleitung statt. Die SV verwaltet u.a. in eigener Regie den SV-Keller.
Schülerzahl ca. 850
"Schule im Operhaus" Enge Kooperation mit dem Opern- und Konzerthaus und den Dortmunder Philharmonikern
Schulgottesdienste Einschulungsgottestdienst, Weihnachtsgottesdienst, Abitur-Abschlussgottesdienst
Schulleitung Herr Dr. Detlef v. Elsenau (Schulleiter), Herr Ulrich Sprzagala (Stellvertretender Schulleiter)
Schulprogramm Erläuterungen zur konzeptionellen Ausrichtung des HHG in den Bereichen Unterrichten, Erziehen, Organisieren
Schulsanitätsdienst ausgebildete Schulsanitäter kümmern sich um verletzte Schülerinnen und Schüler
Schulsozialarbeit Frau Exius-Brüggemann und Frau Kabuzan unterstützen bei privaten oder schulischen Problemen und Fragen zum Bildungs- und Teilhabepaket.  s. Beratungsnetzwerk
Schulversammlung Vollversammlung aller Lehrer/innen und Schüler/innen mindesten zwei Mal im Schuljahr
Schulzentrum Schulzentrum Nette:  Albert-Schweitzer-Realschule und Heinrich-Heine-Gymnasium.
Schüleruni Im Rahmen der Förderung besonders leistungsfähiger und leistungswilliger Schülerinnen und Schüler ermöglichen wir in Kooperation mit den Hochschulen Dortmunds in einzelnen Fällen die Teilnahme an Hochschulveranstaltungen während der Unterrichtszeit.
Scouts Schülerinnen und Schüler, die die Coachinglehrerinnen und -lehrer bei ihrer Arbeit unterstützen
Seiteneinsteiger Spezielles Seiteneinsteiger-Konzept:   intensive Betreuung und Förderung von Schülerinnen und Schülern aus Haupt- und Realschulen, deren Ziel die Allgemeine Hochschulreife ist. (verantwortllich: Frau Kleinwächter)
Selbstlernbereiche Bereiche, in denen in Gruppen oder einzeln eigenständig gelernt werden kann
Spanisch Zusätzliches Sprachenangebot in der Jahrgangsstufe 11 bzw. Einführungsphase (Eph)
Sportanlagen Turnhalle, Dreifach-Sporthalle, Ascheplatz unmittelbar am Schulgelände, Tartanbahn und Schwimmhalle fußläufig
Sportfest im Sommer für die Jahrgangsstufen 5 - 7
Sportleistungskurs Spezielles Leistungskursangebot am HHG: Profilsportarten Leichtathlektik und Basketball
Sprachenfolge Jg. 5: Englisch, Jg. 6: Französisch/LateinJg. 8: Französisch, Spanisch Jg. EPH: Französisch/Latein/Spanisch
Sprachbotschafter Oberstufenschülerinnen und -schüler unterstützen die Lehrkräfte in den Internationalen Klassen (ehrenamtlich, während ihrer Freistunden)
Studien- und Berufswahlorientierung Das StuBO-Team (Frau Dullat, Herr Torka und Herr Vollmer) organisiert und koordiniert Angebote zur Studien- und Berufswahlorientierung und sind Ansprechpartner für alle Fragen in diesem Bereich.
Stundenraster Gemäßigter 90-Minuten-Rhythmus, d.h. die ersten vier Unterrichtsstunden des Tages werden in zwei Einheiten von jeweils 90 Minuten unterricht. Danach erfolgt der Unterricht in Einzelstunden. Der Unterricht beginnt um 7:30 Uhr. Siehe auch Übermittagsbetreuung, Pausenzeiten, Rhythmisierung, Stundenraster
Stundentafeln Konkrete Umsetzung der Rahmenvorgaben der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Sekundarstufe I (APO-SI): Jahrgangstufenübersichten.
Stufenleiter Lehrkräfte, die für die Laufbahnberatung der Oberstufenschülerinnen und -schüler zuständig sind.
SV s. Schülervertretung
SV-Keller Aufenthaltsbereich für Oberstufenschülerinnen und –schüler (von der SV selbstverwaltet)
T
Tag der offenen Tür In der Regel findet der Tag der offenen Tür am HHG im Januar statt.
Telefon 0231 47642630
U
Unterrichtsbeginn 7:30 Uhr, s. auch Stundenraster
Unterrichtszeiten s. Stundenraster
URL www.heinrichheinedo.de
V
Vorbereitungsklasse siehe Internationale Klasse
Verlässliche Betreuung Betreuung an allen Tagen von 7:30 bis 15:35
W
Wahlpflichtbereich I In diesem Bereich wählen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 verpflichtend ihre 2. Fremdsprache: Französisch oder Latein.  siehe auch Sprachenfolge
Wahlpflichtbereich II Auch Differenzierung genannt. Hier entscheiden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 verpflichtend über die Teilnahme an einen Kurs (2 Wochenstunden) aus den Bereichen Geschichte/Kunst, Naturwissenschaften, Politik/Wirtschaft, Informatik, Sport. Ebenfalls gewählt werden kann die 3. Fremdsprache. siehe auch Sprechenfolge 
Wettbewerbe Mathematik-Olympiade, Känguru-Mathematikwettbewerb, The Big Challenge, Jugend debattiert, Certamen Carolinum (Lateinwettbewerb), Heureka (gesellschaftswiss. Wettbewerb), WRO (MINT-Wettbewerb)
WLAN Das HHG stellt derzeit noch kein öffentliches WLAN zur Verfügung. Das vorhandene gesclossene WLAN kann nur von registrierten Nutzern genutzt werden.
WRO Die World Robot Olympiad (http//:worldrobotolympiad.de) ist ein internationaler Roboterwettbewerb. Es geht darum, LEGO-Roboter zu designen, zu bauen und zu programmieren.
X
Y
Z
Zertifikate Cambridge-Certificate, LOK
Zügigkeit Vierzügig, d.h. der Unterricht wird in den Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I jeweils in vier Parallelklassen erteilt.