Sport

Heine geht Baden! Empfehlung

Heine geht Baden!

Am Freitag, den 16.11.18 findet unter dem Motto „Heine geht Baden“ ein Aktionstag Gesundheit mit dem Schwerpunkt Schwimmen statt. Diese Kombination erscheint zu Beginn der dunklen Jahreszeit als besonders sinnvoll, da sich viele dann um ihre Gesundheit sorgen und auch der Bewegungsdrang im Freien deutlich nachlässt. Da wir im Stadtteil aber das Hallenbad und damit eine besondere Sportmöglichkeit quasi vor der Tür haben, möchten wir beide Aspekte miteinander verbinden.

An dem Tag werden die Schülerinnen und Schüler der SI am Vormittag (ca. 8:30 bis 14 Uhr, für die Schüler der SII gelten abweichende Zeiten) im Hause kleine Aktionen zum Thema Gesundheit besuchen, die die Klassen und teilweise auch Kurse vorbereitet haben. Gesundheit stärken umfasst dabei nicht nur das klassische Themen wie Ernährung und Rückenschule, sondern wir wollen dies ganzheitlich betrachten. „Gesund ist, was uns stark macht“: Lachen, Bewegung, frische Luft, Ruhe, Freunde, ein gutes Buch, … . Wir dürfen gespannt sein!

Zeitgleich wird am Hallenbad Nette/Mengede viel Wasser bewegt: Jede Klasse soll dort zeigen, dass sie auch mal ein paar Bahnen schwimmen können, für Nichtschwimmer bieten wir eine Alternative an. Als kleinen Anreiz wollen wir dazu Sponsoren für die geschwommenen Bahnen gewinnen, damit wir die Ausstattung des Hallenbades verbessern können. Geplant ist, dass Geld zum einen in sog. Wellenbrecher-Leinen zu investieren, damit das Wasser ruhiger wird. So können alle Badegäste und insbesondere ungeübte Schwimmer sich sicherer im Wasser bewegen. Zum anderen ist eine Investition in ein Großspielgerät vorgesehen, damit dass Schwimmbad an bestimmten Tagen zum Wasserspielplatz umfunktioniert werden kann. Die Geräte sollen allen Besuchern und Schulen zur Verfügung stehen.

Wir wollen dazu Gäste einladen, uns im Hallenbad tatkräftig zu unterstützen. Von 6:30 Uhr bis 18 Uhr können Sie kostenfrei das Hallenbad zum Schwimmen besuchen, mindestens eine Bahn wird dabei nur für unsere Gäste reserviert sein. Anschließend dürfen Sie auch spenden oder sich an kleinen Köstlichkeiten der Jahrgangsstufe Q2 erfreuen, die diese für Sie im Foyer bereithalten werden.

Von ca. 14 Uhr bis 15 Uhr wird es zudem noch kleine Präsentationen und Wettkämpfen von Schülern und Lehrkräften geben. Wer dabei sein und mitlachen will, muss allerdings (in Bade- oder Sportbekleidung) vorbeikommen, denn im Schwimmbad gilt ein Foto- und Filmverbot. So können wir jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin gewährleisten, dass sie sich auf die Bewegung im Wasser konzentrieren können.

Weitere Angebote (etwa eine kostenfreie Schnupperstunde Wassergymnastik von den Profis der Sportwelt Dortmund) und der genaue Zeitplan werden noch auf der Homepage und im Hallenbad veröffentlicht, wir freuen uns auf einen vielfältigen und bewegenden Tag.

 

FAQ Aktionstag Gesundheit

 

Warum dürfen im Schwimmbad keine Fotos gemacht werden?

Jeder hat das recht an seinem eigenen Bild, insbesondere wenn er/sie sparsamer bekleidet ist. Wir möchten es jedem ermöglichen sich zwangfrei im Hallenbad zu bewegen, darum wird es kein Fotoerlaubnis im Schwimmbad geben. Es wird einen Pressetermin geben, dort sollen aber nur angezogene Menschen fotografiert werden.

Werden die Bahnen der Gäste auch gezählt?

Unsere Gäste können selbst zählen und entscheiden, was sie für pro Doppelbahn spenden.

Ist die Erste Hilfe gewährleistet?

Ja, unser Schulsanitäter und unsere Schulkrankenschwester stehen bereit. Der Einsatzplan wird so erarbeitet, dass alle Sanitäter schwimmen können und wenn möglich auch noch am Gesundheitstag teilnehmen können.

Warum müssen wir extra Sport- oder Schwimmkleidung in der Schwimmhalle tragen?

In der Schwimmhalle muss aus hygienischen Gründen die Straßenkleidung ausgezogen werden (Dreck an Schuhen und Kleidung), zudem ist es dort 28oC warm und feucht – keine Temperatur für Straßenbekleidung.

Warum muss die Q2 keiner Aktionen für den Tag am HHG vorbereiten?

Die Q2 übernimmt für den Tag das Catering am Hallenbad und zählt die SI Schüler und ist am Auf- und Abbau beteiligt, damit ist die Stufe voll ausgelastet.

Wer zählt die EF und Q1? Und warum sind diese die letzten?

Die EF und die Q1 zählen sich gegenseitig – und feuern sich auch gegenseitig an. Die EF und die Q1 kommen später zur Schule als sonst, weil vorher nur die Q2 im Einsatz ist. Damit gerade die jüngeren Schüler noch die Möglichkeit haben, dass die Eltern etwa bei Schwimmen oder bei den Challenges dabei sein können, schwimmen diese Stufen erst anschließend. So haben sie auch die Ruhe und das Schwimmbad nahezu für sich: Ein DJ ihrer Wahl könnte die Musik wählen und ab geht die Party.

Wie läuft die Begleitung der Klassen zur/in/von der Schwimmhalle ab?

Im Belegungsplan ist jeweils ausgewiesen, wann die Klassen sich Umziehen und Duschen sollen, dann den Wartebereich betreten, schwimmen und dann nach dem Duschen sich wieder umziehen. Die im Personalplan ausgewiesenen Lehrkräfte (zumeist KL) begleiten die Gruppe jeweils 10min vorher zur Schwimmhalle und ziehen sich selbst in einer Einzelumkleide Sportkleidung an. Sie geben dann den für die Umkleiden zuständigen Lehrkräften das Signal, dass die entsprechenden Umkleiden abgeschlossen werden. In der Halle übernehmen sie die allgemeine Aufsicht dieser Gruppe (im Sinne: alle machen das Richtige) und das Anfeuern. Zählen übernehmen Schüler der Q2, für die Rettung Schiffbrüchiger gibt es Extra-Personal wie auch für die Erste Hilfe. Danach begleiten die ausgewiesenen Lehrkräfte die Schüler wieder zurück zur Schule, wo diese ihre Station wieder besetzen.

Wieso haben wir dann nur sehr wenig Platz zum Umziehen?

An diesem Tag werden sich ca. 1000 Menschen in diesem Schwimmbad umziehen, es ist daher notwendig ein wenig zusammenzurücken. Für die Klassen steht nur eine halbe Sammelumkleide pro Geschlecht zur Verfügung, darum lasst die sonstigen Dinge im Klassenraum/in einem abgeschlossenen Raum in der Schule. Für die OBERSTUFE stehen mindestens jeweils eine Sammelumkleide und ein paar wenige Einzelschränke zur Verfügung. Daher bitte: EINZELSCHRÄNKE ZU ZWEIT BENUTZEN, sonst reicht es nicht. Wir werden dabei bestimmte Schränke für Gäste zurückhalten!!!

Wieso müssen die Schülerinnen und Schüler der SII auch schwimmen? Was ist, wenn ich als Oberstufenschüler meine Sponsorenkarte nicht rechtzeitig mitbringe?

Dies ist ein Aktionstag für alle: Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Gäste. Da Schwimmen so eine große Bedeutung für das Leben hat (vgl. Präsentation), ist es sehr sinnvoll, dass auch alle aktiv an dieser Aktion teilnehmen.

Wir wollen Sorge dafür tragen, dass alle sich auch wirklich um einen Sponsor bemüht haben und dass die Karte am 16.11 auch vorliegt.

Wie wird das Geld eingesammelt?

Die Sponsorenkarte wird zunächst vorher eingesammelt, damit wir sicher sein können, dass am 16.11 alle Karten da sind. Diese Karten werden dann an die Schülerinnen und Schüler, die zählen, übergeben. Nach den 30min gehen die Karten geschlossen an die Auswertung (dort werden die Anzahl der Bahnen und die zu erwartende Summe berechnet). In der folgenden Woche wird die Karte dann zurückgegeben, damit alle wissen, wie viel Geld zu zahlen ist. Das Geld geht an die Klassenlehrer/Tutoren, die das Geld auf das Schulkonto überweisen. Zusammen mit der Sportwelt Dortmund bzw. dem Hallenbad Nette kann dann entschieden werden, was genau von der Summe angeschafft werden kann. Vielleicht finden sich dann ja noch weitere Spender, die den Betrag aufstocken …

 

 

 

Gäste-Zählbogen für den Aktionstag Gesundheit

Ich bin heute ____ Doppelbahnen (50m) geschwommen und möchte gerne ____ € spenden.

Ich habe Kinder/Enkel/Freunde am HHG.

Ich gehe sonst eher selten schwimmen und finde das Angebot hier am Hallenbad Nette…

 

 

 

Challenge mathe-LK Q1 Regner: gemeinsam bei der Wasser-Gymnastik mitmachen!!!

FK-Sport:

Regner

Vollmer

Strothmüller

Ahnefeld

Boegershausen (nicht da)

Gorski

Büscher

Wandelt

Farwell

Jalalisadr

Ahnefeld

Klein

Dazu: Treppner, krokowski

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok