Literaturkurs

Stars and Stripes Empfehlung

Die Aufführung des Q 1 Literaturkurses zeigte am 16.05.2017 mit „Stars and Stripes“ eine selbst inszenierte Bühnenfassung eines preisgekrönten Hollywood Films, betitelt nach einem bekannten amerikanischen Musclecar. Die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen, wie der Abneigung gegen das Fremde, Rassismus, aber auch Freundschaft, Schuld und Sühne, boten zusammen mit humoristischen Elementen und dem Einsatz von Licht und eingespiel-ter Musik ein tragfähiges Konzept für einen gelungenen Theaterabend. Die Spielfreude der souveränen Akteure in einer verdichteten Atmosphäre war ebenso spürbar, wie die Ernst-haftigkeit dargestellter menschlicher und gesellschaftlicher Probleme. Ein zufriedenes Publi-kum und ein begeistertes Ensemble drückten sich in einem kräftigen Beifall und im Rückblick der Schüler aus: „Am Dienstag haben wir „Stars and Stripes“ aufgeführt. Nach wochenlan-gem Proben, Üben, Basteln am Bühnenbild war es endlich soweit. Gemischte Gefühle und ein aufgewühlter Kurs. Wir haben uns die Frage gestellt: Werden die Leute das Stück mögen oder werden sie es lieben? Gangster, geile Autos, ein alter, verbitterter Veteran und seine Freundschaft zu einem kleinen asiatischen Jungen; das alles haben wir auf die Bühne ge-bracht. Hinter der Bühne? – Stress, Hektik, aber auch ein tolles Gefühl der Hilfsbereitschaft. Einer für alle, alle für einen. Jeder hat geholfen, wo er nur konnte, im Prinzip eine kleine Fa-milie. Das beste am Abend waren die strahlenden Gesichter des Publikums und das gute Feedback.“

Literaturkurs Q1