Spanien

Bericht zum Schüleraustausch mit Spanien Empfehlung

Im Rahmen des Spanisch-Unterrichts der Q1 haben wir erstmalig einen Schüleraustausch mit einer Schule in Madrid initiiert. Dieser fand vom 24.03. – 29.03.2017 statt.

Pünktlich um 6 Uhr trafen wir uns am Freitag morgen am Flughafen Düsseldorf. Sowohl die 7 Schülerinnen und Schüler der Q1, als auch die beiden Lehrerinnen waren sehr gespannt auf die nächsten Tage in Madrid.
Nach einem etwas turbulenten Flug kamen wir am Vormittag am Flughafen Madrid an, wo wir freundlich von den spanischen Lehrerinnen empfangen wurden. Zusammen ging es dann zur Schule „Mariana Pineda“. Dort warteten die spanischen Gastschüler schon mit typischen spanischen Speisen auf uns. Nach einem gemeinsamen Essen gingen die 7 SuS in ihre Gastfamilien und verbrachten dort den restlichen Tag.

Samstag morgen zog es uns dann nach Alcalá de Henares, eine kleine Stadt etwa 30 km von Madrid entfernt. Die Gruppe, die nunmehr aus 15 SuS und 4 Lehrkräften bestand, erkundete die Stadt gemeinsam mit einem Stadtführer. Dieser erzählte ausführlich die Geschichte der Stadt. Den späten Nachmittag hatten die SuS dann wieder zur freien Verfügung in Madrid.

Sonntag hieß es dann für unsere Dortmunder Schüler die Fußballliebe mal in einem anderen Stadion zu fühlen. So besichtigten wir das Stadion Bernabéu im Herzen von Madrid und staunten nicht schlecht über die Ausmaße.
Im Anschluss besuchten wir den berühmten Sonntagsmarkt „El Rastro“ und schnupperten weiterhin in das Leben der Madrider.

Montag hatten die SuS dann die Chance am Unterricht in der spanischen Schule teilzunehmen. Sie stellten schnell fest, dass es wahrlich anders als in Deutschland zugeht. Im Anschluss durfte die weitere kulturelle Bildung natürlich nicht zu kurz kommen und so gingen wir alle gemeinsam ins Museum „El Prado“. Dort wurden wir durch die verschiedenen Epochen von Goya und Velazquez geführt.

Am Dienstag zog es uns abermals aus der Stadt hinaus und ins kleine Städtchen Toledo hinein. Unsere schon etwas müden Füße verziehen uns die Strapazen von Berg auf und Berg ab, bei diesem wunderschönen Panorama schnell. Sowohl Schüler als auch Lehrer waren von dieser Stadt begeistert. Das Wetter war uns ebenfalls mehr als gut gesonnen und so konnten wir bei einer Städtetour mit dem kleinen Zug wunderschöne Fotos zur Erinnerung schießen.

Die Zeit verflog so schnell, dass es plötzlich auch schon Mittwoch war und es Zeit war Abschied zu nehmen. Nach einem gemeinsamen Frühstück (Chocolate con churros) in der Schule besuchten die Schülerinnen und Schüler der Q1 noch „El Parque de Retiro“, die grüne Lunge von Madrid. Dort paddelten sie gemeinsam mit kleinen Bötchen über den See.
Madrid verabschiedete uns mit strahlend blauem Himmel.

Am Nachmittag stiegen wir alle müde, aber glücklich in den Flieger Richtung Düsseldorf. Zuhause blieb dann ein Tag um alles herzurichten und schon standen wir wieder am Flughafen und holten Freitag die spanischen Gastschüler ab ...

Mehr in dieser Kategorie: Madrid-Austausch im März 2018 »

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.