Chemie

Chemie

1) Wenn Du in diesem Fach Spaß und Erfolg haben möchtest, solltest Du …

  • Spaß am Experimentieren und Forschen haben
  • Grundwissen aus dem Chemieunterricht der Sek I mitbringen 
  • gern auf Teilchenebene denken und Phänomene damit erklären

2) Im Laufe der EPH werden vor allem diese Themen behandelt:

  • Nicht nur Graphit und Diamant – Erscheinungsformen des Kohlenstoffs 
    Hier gehen wir im Unterricht auf ganz neue Technologien ein wie z.B. Nanotubes – elektrische Leiter auf Kohlenstoffbasis.
  • Methoden der Kalkentfernung im Haushalt
    Ganz praktische Anwendungen, die ihr auch zuhause experimentell erproben könnt, stehen hier im Vordergrund und werden bis auf die Reaktions- und Teilchenebene
    erforscht.
  • Vom Erdöl zum Aromastoff
    Zunächst werden wir uns mit der Entstehung und der ersten Verarbeitung von Rohöl beschäftigen. Hier stehen zunächst bekannte Anwendungsgebiete, in denen Produkte
    aus Erdöl als fossile Energieträger genutzt werden im Fokus (z.B. als Benzin, Öl usw.). Danach wird Erdöl als Stoffgemisch unterschiedlicher Kohlenwasserstoffe identifiziert.
    Wie aus diesen Kohlenwasserstoffen unterschiedliche Alkohole werden und im Anschluss daran Aromastoffe, wie Pfefferminz-, Ananas- oder Rumaroma, steht im zweiten Teil der
    EPH im Vordergrund. Natürlich dürfen hier beim Thema Alkohol die alkoholische Gärung und die Folgen von Alkoholkonsum nicht fehlen. 
  • Kohlenstoffdioxid und das Klima – Die Bedeutung der Ozeane
    In diesem Themenfeld lernt ihr die gesellschaftlich sehr wichtigen Themen „Treibhauseffekt“ und „Ozonloch“ kennen und beschäftigt euch mit dem Klimawandel. Die chemischen Abläufe, die zur Entstehung dieser Phänomene führen, stehen hier im Vordergrund.

3) Im Unterricht stehen diese Tätigkeiten im Mittelpunkt

  • Themen aus deiner Lebenswelt und aus der Wissenschaft und Forschung werden chemisch betrachtet, aber auch ihr Nutzen oder Schaden für die Menschheit und Natur kritisch hinterfragt
  • die wichtigsten Modellvorstellungen in der Chemie werden erarbeitet
  • Vorhersagen von Abläufen in Chemie und Technik unter Rückgriff auf Modellvorstellungen werden gemacht und von euch experimentell oder theoretisch ermittelt
  • Hier ist die Erklärung von Phänomenen durch Betrachtung der Teilchenebene zentral
  • Experimente werden eigenständig geplant, durchgeführt und ausgewertet
  • der Umgang mit und die Berechnung von chemischen Formeln und Größen in Bezug auf den Themenbereich sind in einigen Teilbereichen vorgesehen

4) Die Klausuren verlangen von Dir insbesondere

  • das Verfassen eines fachsprachlich angemessenen Textes
  • Gute Textauffassungsgabe
  • Diagramme und Abbildungen mit chemischen Sachverhalten zu verstehen und auszuwerten
  • die chemische Formelschreibweise anzuwenden

5) Der Unterschied zwischen Grundkurs und Leistungskurs besteht vor allen Dingen darin, dass …

  • die gleichen Themen viel intensiver behandelt werden.
  • komplexere Beispiele herangezogen werden.
  • chemische Gesetzmäßigkeiten tiefer gehend behandelt und begründet werden.
  • es mehr Themen gibt

6) Wichtige Literatur

  • Lehrbuch
  • z.B. Chemie Abiturhelfer
  • Chemie Duden

7) Besonderheiten

  • Facharbeiten sind in diesem Fach auch auf experimenteller Basis sehr gut durchzuführen
  • Eine besondere Lernleistung wäre gut möglich
Mehr in dieser Kategorie: « Biologie Deutsch »